Rechtsprechung
   BFH, 26.11.1986 - IX R 64/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,6818
BFH, 26.11.1986 - IX R 64/86 (https://dejure.org/1986,6818)
BFH, Entscheidung vom 26.11.1986 - IX R 64/86 (https://dejure.org/1986,6818)
BFH, Entscheidung vom 26. November 1986 - IX R 64/86 (https://dejure.org/1986,6818)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,6818) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Möglichkeit der Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei schuldloser Fristversäumnis

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 19.01.1993 - X R 82/92

    Anforderungen an die Darstellungen des Antragsstellers im Rahmen des Antrags auf

    Hierzu und zur Führung eines Fristenkontrollbuchs überhaupt enthält das Wiedereinsetzungsvorbringen keinerlei Angaben (vgl. zu Darlegungsmängeln dieser Art auch die BFH-Beschlüsse vom 26. November 1986 IX R 64/86, BFH/NV 1988, 33, 34, und vom 20. November 1987 III R 208, 210-211/84, BFH/NV 1989, 370, 371) und befaßt sich statt dessen insoweit ausschließlich mit der Behandlung der Einschreibesendung an den Kläger im Postausgangsbuch.
  • BFH, 26.11.1993 - VIII R 53/93

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

    Auch einen Auszug aus dem Fristenkontrollbuch hat der Prozeßbevollmächtigte nicht vorgelegt (vgl. dazu BFH-Beschluß vom 26. November 1986 IX R 64/86, BFH/NV 1988, 33).
  • BFH, 12.02.1997 - X B 297/95

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei Versäumung der Rechtsmittelfrist

    Allenfalls die Glaubhaftmachung hätte nachgeholt werden können (vgl. auch BFH-Beschlüsse vom 26. November 1986 IX R 64/86, BFH/NV 1988, 33; vom 24. Juli 1992 V R 39/86, BFH/NV 1993, 308, und vom 22. Dezember 1994 VII R 77/94, BFH/NV 1995, 801).
  • BFH, 28.12.1989 - VIII R 70/87

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand wegen Versäumung der Revisionsfrist

    Innerhalb der Antragsfrist von zwei Wochen sind die Tatsachen vorzutragen, aus denen sich die schuldlose Verhinderung ergeben soll (BFH-Beschlüsse vom 20. Juli 1983 II R 211/81, BFHE 139, 15, BStBl II 1983, 681; vom 26. November 1986 IX R 64/86, BFH/NV 1988, 33; vom 25. August 1987 IV R 41/87, BFH/NV 1988, 377; Beschluß des Bundesverwaltungsgerichts - BVerwG - vom 22. August 1984 9 B 10609/83, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung - HFR - 1986, 149).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht