Rechtsprechung
   LSG Baden-Württemberg, 02.04.2012 - L 1 U 517/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,8704
LSG Baden-Württemberg, 02.04.2012 - L 1 U 517/12 (https://dejure.org/2012,8704)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 02.04.2012 - L 1 U 517/12 (https://dejure.org/2012,8704)
LSG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 02. April 2012 - L 1 U 517/12 (https://dejure.org/2012,8704)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,8704) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Unfallversicherung

  • openjur.de

    Gesetzliche Unfallversicherung - Berufskrankheit gem BKV Anl 1 Nr 2112 - arbeitstechnische Voraussetzung - ausschließlich im Stehen verrichtete Tätigkeit - Gonarthrose - Kniebelastung - Metallfacharbeiter

  • Justiz Baden-Württemberg

    Gesetzliche Unfallversicherung - Berufskrankheit gem BKV Anl 1 Nr 2112 - arbeitstechnische Voraussetzung - ausschließlich im Stehen verrichtete Tätigkeit - Gonarthrose - Kniebelastung - Metallfacharbeiter

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Anerkennung einer Gonarthrose als Berufskrankheit für einen Metallfacharbeiter in der gesetzlichen Unfallversicherung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BKV Anl. 1 Nr. 2112; SGB VII § 9 Abs. 1
    Anerkennung einer Gonarthrose als Berufskrankheit für einen Metallfacharbeiter in der gesetzlichen Unfallversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Eine im Stehen verrichtete Tätigkeit

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • SG Nürnberg, 28.11.2017 - S 16 U 213/13

    Atemwegserkrankung - Keine Anerkennung als Berufskrankheit

    Die Tatbestandsmerkmale "versicherte Tätigkeit", "Verrichtung", "Einwirkungen" und "Krankheit" müssen grundsätzlich im Sinne des Vollbeweises, also mit an Gewissheit grenzender Wahrscheinlichkeit, vorliegen (vgl. LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 02.04.2012, Az.: L 1 U 517/12 und K., Urteil vom 02.04.2009, Az.: B 2 U 9/08 R - jeweils zitiert nach Juris).

    Für die nach der Theorie der wesentlichen Bedingung zu beurteilenden Ursachenzusammenhänge genügt grundsätzlich die hinreichende Wahrscheinlichkeit, nicht allerdings die bloße Möglichkeit (vgl. LSG Baden-Württemberg, Urteil vom 02.04.2012, Az.: L 1 U 517/12, K., Urteil vom 02.04.2009, Az.: B 2 U 9/08 R m.w.N. - jeweils zitiert nach Juris).

  • LSG Mecklenburg-Vorpommern, 14.09.2016 - L 3 U 33/13
    Das Besteigen einer Leiter zur Bedienung eines Krans aus der Kanzel heraus sowie das Arbeiten auf einer Leiter, zum Beispiel zur Montage von Betonfertigteilen, wobei die Knie nach der Einlassung des Klägers zwar angewinkelt gewesen sind, nicht aber in einem Ausmaß von 90 Grad und auch Tätigkeiten im Stehen stellen keine kniebelastenden Tätigkeiten im Sinne der BK 2112 dar (vgl. zu Tätigkeiten im Stehen Urteil des LSG Baden-Württemberg vom 2. April 2012 - L 1 U 517/12 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht