Rechtsprechung
   LSG Bayern, 09.11.2011 - L 16 AS 453/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,26896
LSG Bayern, 09.11.2011 - L 16 AS 453/11 (https://dejure.org/2011,26896)
LSG Bayern, Entscheidung vom 09.11.2011 - L 16 AS 453/11 (https://dejure.org/2011,26896)
LSG Bayern, Entscheidung vom 09. November 2011 - L 16 AS 453/11 (https://dejure.org/2011,26896)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,26896) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de

    Im Recht der Grundsicherung für Arbeitsuchende liegt die objektive Beweislast für das Vorliegen der Hilfebedürftigkeit beim Leistungsberechtigten. Verbleiben nach Ausschöpfen der von Amts wegen gebotenen Ermittlungsmöglichkeiten ersthafte Zweifel an der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • LSG Baden-Württemberg, 20.03.2015 - L 12 AS 4232/14

    Sozialhilfe - Hilfe zum Lebensunterhalt - einmaliger Bedarf -

    Der Kläger trägt dabei die Beweislast dafür, dass ein solcher Bedarf besteht, als für ihn günstige Tatsache (BSG, Urteil vom 18.02.2010 - B 14 AS 32/08 R- SozR 4-4200 § 9 Nr. 9; Urteil vom 19.02.2009 - B 4 AS 10/08 R - LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 24.09.2012 - L 19 AS 937/12 - Bayerisches LSG, Urteil vom 09.11.2011 - L 16 AS 453/11 - vgl. auch BVerfG, Beschluss vom 01.02.2010 - 1 BvR 20/10 - alle juris).
  • LSG Hessen, 17.09.2019 - L 4 SO 63/13

    Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach

    Die Folgen der Nichterweislichkeit gehen indessen zu Lasten des Klägers, da der Hilfesuchende die objektive Beweislast oder Beweislast im materiellen Sinne für das Vorliegen der Hilfebedürftigkeit trägt (vgl. Bayer. LSG, Urteil vom 9. November 2011 - L 16 AS 453/11 -, Rn. 64, juris m. w. N.).
  • LSG Baden-Württemberg, 19.09.2012 - L 3 AS 4573/11
    Solche Folgebescheide werden nicht - unabhängig von ihrem Inhalt - nach § 96 SGG in das laufende Klage- (oder i.V.m. § 153 Abs. 1 SGG das laufende Berufungs-)verfahren einbezogen, weil sie andere Zeiträume betreffen und den ursprünglichen Bescheid daher nicht - vollständig - ersetzen (BSG, Urt. v. 07.11.2006, a.a.O., Rn. 17; ebenso Bayerisches LSG, L 16 AS 453/11 v. 09.11.2011, Juris Rn. 46).

    (1) In Rechtsprechung und Literatur wird - grundsätzlich - die Beweislast für die Hilfebedürf-tigkeit bei dem Antragsteller bzw. Leistungsberechtigten gesehen (Armborst, in: LPK-SGB II, 4. Aufl. 2011, Anhang Verfahren, Rn. 21; BSG, B 4 AS 10/08 R v. 19.02.2009, Juris Rn. 21; Bayerisches LSG, L 7 AS 361/12 B ER v. 13.06.2012, Juris Rn. 44; LSG Nordrhein-Westfalen, L 19 AS 2288/11 B v. 12.03.2012, Juris Rn. 40; Bayerisches LSG, L 16 AS 453/11 v. 09.11.2011, Juris Rn. 64).

  • LSG Baden-Württemberg, 13.02.2015 - L 12 AS 125/13

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Hilfebedürftigkeit - Beweislast des

    Der Kläger trägt die Beweislast für die Hilfebedürftigkeit, als für ihn günstige Tatsache (BSG, Urteil vom 18.02.2010 - B 14 AS 32/08 R- SozR 4-4200 § 9 Nr. 9; Urteil vom 19.02.2009 - B 4 AS 10/08 R - LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 24.09.2012 - L 19 AS 937/12 - Bayerisches LSG, Urteil vom 09.11.2011 - L 16 AS 453/11 ;vgl. auch BVerfG, Beschluss vom 01.02.2010 - 1 BvR 20/10 - alle in juris).
  • LSG Baden-Württemberg, 19.09.2012 - L 3 AS 3417/11
    Die materielle Beweislast für die Hilfebedürftigkeit als Voraussetzung für Leistungsansprüche nach dem SGB II liegt bei dem Antragsteller bzw. Leistungsberechtigten (Armborst, in: LPK-SGB II, 4. Aufl. 2011, Anhang Verfahren, Rn. 21; BSG, B 4 AS 10/08 R v. 19.02.2009, Juris Rn. 21; Bayerisches LSG, L 7 AS 361/12 B ER v. 13.06.2012, Juris Rn. 44; LSG Nordrhein-Westfalen, L 19 AS 2288/11 B v. 12.03.2012, Juris Rn. 40; Bayerisches LSG, L 16 AS 453/11 v. 09.11.2011, Juris Rn. 64).
  • SG Köln, 07.01.2016 - S 7 AS 2271/15

    Mitwirkungspflichten des Leistungsberechtigten für den Bezug von Leistungen zur

    Der Kläger trägt die Beweislast für die Hilfebedürftigkeit, als für ihn günstige Tatsache (BSG, Urteil vom 18.02.2010 - B 14 AS 32/08 R - SozR. 4 - 4200 § 9 Nr. 9; Urteil vom 19.02.2009 - B 4 AS 10/08 R - LSG NRW, Urteil vom 24.09.2012 - L 19 AS 937/12 - Bayerisches LSG, Urteil vom 09.11.2011 - L 16 AS 453/11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht