Rechtsprechung
   LSG Sachsen-Anhalt, 30.11.2011 - L 2 AS 229/11 B ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,5684
LSG Sachsen-Anhalt, 30.11.2011 - L 2 AS 229/11 B ER (https://dejure.org/2011,5684)
LSG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 30.11.2011 - L 2 AS 229/11 B ER (https://dejure.org/2011,5684)
LSG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 30. November 2011 - L 2 AS 229/11 B ER (https://dejure.org/2011,5684)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,5684) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • SG Halle, 16.12.2013 - S 12 AS 3723/11

    Grenzen der Amtsermittlungspflicht des Sozialgerichts bei einer Entscheidung über

    Werden maßgebliche Anteile der Wohnfläche oder in sich abgeschlossene Wohneinheiten getrennt genutzt, ist eine Aufteilung der KdUH nach der jeweiligen Wohnfläche sachgerechter (Landessozialgericht Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 30.11.2011 - L 2 AS 229/11 B ER).
  • SG Karlsruhe, 25.10.2012 - S 4 AS 2654/11

    Arbeitslosengeld II - Angemessenheit der Unterkunftskosten - Mietvertrag unter

    Daher reicht in diesen Fällen die bloße - mündliche oder schriftliche - Abrede, dass ein Mietzins zu zahlen ist, nicht aus, weil ansonsten dem Leistungsmissbrauch nicht oder nur schwer begegnet werden könnte (vgl. Landessozialgericht Berlin Brandenburg, Urteil vom 10. September 2009, L 34 AS 1321/08, JURIS Rn. 24; Schleswig-Holsteinisches Landessozialgericht, Urteil vom 29. Juni 2011, L 9 SO 16/10, JURIS Rn. 24 ff; Landessozialgericht Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 30. November 2011, L 2 AS 229/11 B ER, JURIS, Rn. 50).
  • LSG Bayern, 03.05.2018 - L 11 AS 255/18

    Kosten der Unterkunft - Keine Übernahme der Kosten für eine Hausratsversicherung

    Es handelt sich allenfalls um eine im Rahmen der Einkommenserzielung abziehbare Aufwendung (vgl. LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 19.11.2009 - L 7 B 234/09 AS - und LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 30.11.2011 - L 2 AS 229/11 B ER - beide veröffentlicht in Juris).
  • LSG Bayern, 03.05.2018 - L 11 AS 252/18

    Übernahme der Aufwendungen für eine Glasversicherung - ALG II

    Beiträge zu einer solchen, auch den Hausrat schützenden Versicherung gehören nicht zu den Kosten der Unterkunft und Heizung (vgl. LSG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 30.11.2011 - L 2 AS 229/11 B ER - Rn. 66; so auch für eine Hausrat- und Glasversicherung: LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 19.11.2009 - L 7 B 234/09 AS NZB - beide veröffentlicht in Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht