Rechtsprechung
   LSG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2006 - L 20 B 298/06 AS ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,23625
LSG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2006 - L 20 B 298/06 AS ER (https://dejure.org/2006,23625)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 20.12.2006 - L 20 B 298/06 AS ER (https://dejure.org/2006,23625)
LSG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 20. Dezember 2006 - L 20 B 298/06 AS ER (https://dejure.org/2006,23625)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,23625) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verpflichtung eines Empfängers von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch, Zweites Buch zur Unterzeichnung einer Eingliederungsvereinbarung; Umfang der rechtlichen Überprüfung des Inhalts einer Eingliederungsvereinbarung; Rechtmäßigkeit einer Absenkung des ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Hessen, 27.08.2012 - L 6 AS 129/09

    Voraussetzungen für den Erlass eines Eingliederungsbescheides; Voraussetzungen

    Insoweit sei es dem Kläger zumutbar, diejenigen Kosten, die den Höchstbetrag der Erstattung von 260, 00 EUR überstiegen, aus der Regelleistung zu tragen (Hinweis auf LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 20. Dezember 2006, L 20 B 298/06 AS).

    Mit diesem Grundsatz steht die Verpflichtung, mindestens 10 Bewerbungen pro Monat zu tätigen, ohne weiteres im Einklang (ebenso: Hessisches LSG, Beschluss vom 29. September 2006, L 9 AS 179/06 ER; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 20. Dezember 2006, L 20 B 298/06 AS ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 28. Februar 2008, L 25 AS 522/06).

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 21.11.2007 - L 20 B 10/07

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Der Senat hat bereits in einem Eilverfahren entschieden, dass die in einer Eingliederungsvereinbarung niedergelegte Verpflichtung, 10 Bewerbungen pro Monat vorzunehmen, bei summarischer Überprüfung keinen rechtlichen Bedenken begegnet (LSG NRW, Beschluss vom 20.12.2006, L 20 B 298/06 AS ER).
  • SG Osnabrück, 23.02.2007 - S 16 AS 61/07
    (1) Dabei teilt die Kammer die vom Ast. geäußerten verfassungsrechtlichen Bedenken nicht (so auch: Landessozialgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (LSG NRW), Be-schluss vom 20.12.2006, Az.: L 20 B 298/06 AS ER).

    In einer derartigen Konstellation ist der einstweilige Rechtsschutz abzulehnen (vgl. hierzu LSG NRW, Beschluss vom 20. Dezember 2006, L 20 B 298/06 AS ER).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht