Rechtsprechung
   VG München, 03.07.2014 - M 10 K 13.2584   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,54894
VG München, 03.07.2014 - M 10 K 13.2584 (https://dejure.org/2014,54894)
VG München, Entscheidung vom 03.07.2014 - M 10 K 13.2584 (https://dejure.org/2014,54894)
VG München, Entscheidung vom 03. Juli 2014 - M 10 K 13.2584 (https://dejure.org/2014,54894)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,54894) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Anstoß für eine journalistische Recherche aus dem privaten Umfeld Presserechtlicher Auskunftsanspruch; Auskunftsberechtigter, Aktivlegitimation; Presseausweis; Anspruch auf Tatsachenauskünfte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Augsburg, 31.05.2016 - Au 7 E 16.251

    Kein presserechtlicher Auskunftsanspruch eines Blogs gegenüber Staatsanwaltschaft

    Einem freien Journalisten ist es freigestellt, sich selbst ein bestimmtes Thema zu stellen, hierfür zu recherchieren und letztlich auch einen Artikel zu verfassen, den er als Freiberufler dann als Werk einer Redaktion anbietet, um hierdurch Einnahmen zu erzielen (vgl. VG München, U. v. 22.5.2014 - M 10 K. 13.1304 - juris; U. v. 3.7.2014 - M 10 K 13.2584 - juris).
  • LG Bochum, 22.03.2016 - 11 S 165/15

    Presserechtlicher Auskunftsanspruch gegen ein Unternehmen, das sich in kommunaler

    Dies indiziert seine Zugehörigkeit zur Presse (vgl. VG München, Urteil vom 03. Juli 2014- M 10 K 13.2584-, juris).
  • VG Augsburg, 24.11.2015 - Au 7 E 15.1671

    Fehlende Prozessführungsbefugnis

    Einem freien Journalisten ist es freigestellt, sich selbst ein bestimmtes Thema zu stellen, hierfür zu recherchieren und letztlich auch einen Artikel zu verfassen, den er als Freiberufler dann als Werk einer Redaktion anbietet, um hierdurch Einnahmen zu erzielen (vgl. VG München, U. v. 22.5.2014 - M 10 K. 13.1304 - juris; U. v. 3.7.2014 - M 10 K 13.2584 - juris).
  • VG München, 20.10.2016 - M 10 K 16.2412

    Teilhabeanspruch eines Medienvertreters an freiwilliger behördlicher

    Der sogenannte bundeseinheitliche Presseausweis, auch als "amtlich anerkannter" Presseausweis bezeichnet, der auf eine Vereinbarung zwischen der Innenministerkonferenz auf der einen Seite und Journalistengewerkschaften und Verlegerverbänden auf der anderen Seite im Jahr 1950 zurückgeht, ist seit 2004 ausgesetzt (vgl. i.E. VG München, U.v. 3.7.2014 - M 10 K 13.2584 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht