Rechtsprechung
   BGH, 10.06.1955 - 1 StR 632/54   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1955,2207
BGH, 10.06.1955 - 1 StR 632/54 (https://dejure.org/1955,2207)
BGH, Entscheidung vom 10.06.1955 - 1 StR 632/54 (https://dejure.org/1955,2207)
BGH, Entscheidung vom 10. Juni 1955 - 1 StR 632/54 (https://dejure.org/1955,2207)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1955,2207) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1955, 1487
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 25.09.1957 - 4 StR 354/57

    Radfahrer

    Im Gegensatz dazu ist in einer Reihe von Entscheidungen ausgesprochen, daß die Ursächlichkeit des schuldhaften Verhaltens für einen schädlichen Erfolg nur dann bejaht werden dürfe, wenn eine an Gewißheit grenzende Wahrscheinlichkeit dafür bestehe, daß der Erfolg bei pflichtgemäßem Verhalten ausgeblieben wäre (RGSt 75, 49 und 324; JW 1928, 2716 Nr. 16; BGHSt 7, 211; BGH NJW 1954, 1047; 1955, 1487; VRS 10, 282 und 359; 363).
  • BGH, 10.06.1958 - 1 StR 174/58

    Rechtsmittel

    Davon geht schon das erste Urteil des erkennenden Senats in dieser Sache aus; aber auch das Urteil des Senats, das in BGH NJW 1955, 1487 Nr. 16 veröffentlicht ist und auf welches sich der Beschwerdeführer beruft, erkennt eine Mitverantwortung des Chirurgen im Arbeitsbereich der Operationsschwester an.
  • BGH, 17.11.1955 - 4 StR 373/55

    Fahrlässige Verursachung der Todesfolge durch Perforation nach einer

    Es kam darauf an, ob die Patientin mit einer an Gewißheit grenzenden Wahrscheinlichkeit gerettet worden wäre, wenn der angeklagte Arzt die von ihm bewirkte Perforation sofort erkannt und die insoweit gebotenen ärztlichen Gegenmaßnahmen unverzüglich hätte durchführen lassen (vgl BGH NJW 1954, 1047, [BGH 25.02.1954 - 1 StR 612/53] Nr. 21; ferner BGHSt 7, 214; NJW 1955, 1487 [BGH 10.06.1955 - 1 StR 632/54] Nr. 16; Maurach, Allg Teil S 177; Schönke-Schröder, 7. Aufl, Vorbem VII S 30).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht