Rechtsprechung
   OLG Hamm, 04.02.1991 - 4 W 138/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,10490
OLG Hamm, 04.02.1991 - 4 W 138/90 (https://dejure.org/1991,10490)
OLG Hamm, Entscheidung vom 04.02.1991 - 4 W 138/90 (https://dejure.org/1991,10490)
OLG Hamm, Entscheidung vom 04. Februar 1991 - 4 W 138/90 (https://dejure.org/1991,10490)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,10490) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1991, 1335
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Karlsruhe, 23.12.2015 - 15 O 12/15

    Wettbewerbsverstoß im Internet: Hinreichende Bestimmtheit eines

    Ein Hauptsacheverfahren ist neben dem einstweiligen Verfügungsverfahren möglich, wenn dieses wegen Widerspruchs des Verfügungsbeklagten - wie hier - nicht zur endgültigen Erledigung führt (OLG Hamm, NJW-RR 1991, 1335; OLG Dresden, OLG-NL 1996, 117).
  • KG, 25.09.2009 - 9 U 64/09

    Persönlichkeitsrechtsverletzung in der Presseberichterstattung: Bemessung

    Er wird hierdurch auch nicht schutzlos gestellt, weil ihm die Möglichkeit der Hauptsacheklage verbleibt (vgl. OLG Hamm NJW-RR 1991, 1335, 1336).
  • OLG Dresden, 30.01.1996 - 12 W 1134/95

    Kostenverteilung bei sofortigem Anerkenntnis im Wettbewerbsrechtsstreit

    Insoweit unterscheidet sich der vorliegende Fall von dem der klägerseits zitierten Entscheidung OLG Hamm NJW-RR 1991, 1335 f zugrundeliegenden Sachverhalt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht