Rechtsprechung
   OLG Hamm, 07.06.1993 - 6 U 133/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,5059
OLG Hamm, 07.06.1993 - 6 U 133/92 (https://dejure.org/1993,5059)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07.06.1993 - 6 U 133/92 (https://dejure.org/1993,5059)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07. Juni 1993 - 6 U 133/92 (https://dejure.org/1993,5059)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,5059) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Schmerzensgeld; Versuchte sexuelle Nötigung; Körperverletzung; Griff an die Brust; Auf den Boden werfen; Tötungsdrohung; Berücksichtigung der finanziellen Lage des Schädigers; Berücksichtigung der Genugtuung durch Bestrafung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 823 Abs. 1 § 847
    Höhe des Schmerzensgeldes bei einem Angriff mit sexuellen Hintergrund auf eine Frau

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    BGB § 847

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    BGB § 847

Verfahrensgang

  • LG Siegen - 2 O 464/91
  • OLG Hamm, 07.06.1993 - 6 U 133/92

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1994, 94
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Münster, 07.12.2017 - 2 O 229/17

    Zur Höhe des Schmerzensgeldanspruchs aufgrund eines sexuellen Übergriffs

    Dabei kann das Verfahren aufgrund der Eigenart des Strafprozesses nur unvollkommen zur Verarbeitung und Bewältigung des Geschehens beitragen (vgl. OLG Hamm, NJW-RR 1994, 94, 95).
  • OLG Hamm, 23.03.2000 - 6 U 205/99

    Bemessung des Schmerzensgeldes bei Entwicklung einer posttraumatischen

    Aus der Schmerzensgeldbemessung im Senatsurteil vom 07.06.1993 (NJW-RR 94, 94) kann der Beklagte zu seinen Gunsten nichts herleiten.
  • LG Düsseldorf, 20.03.2002 - 10 O 315/99

    Schmerzensgeldansprüche wegen einer Vergewaltigung

    Hierbei berücksichtigt die Rechtsprechung mit Recht, dass in Vergewaltigungsfällen das Strafverfahren nur unzureichend eine Genugtuung für das Opfer bringt, weil im Strafverfahren das Vergewaltigungsopfer durch die Gegenüberstellung mit dem Täter und eine harte Befragung regelmäßig neue schwere Belastungen erleiden muss (OLG Hamm, NJW-RR 1994, 94 m.w.N.; LG Osnabrück, 7 0 137/97).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht