Weitere Entscheidung unten: LG Hanau, 31.03.1999

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 22.12.1999 - 4 U 203/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,3939
OLG Düsseldorf, 22.12.1999 - 4 U 203/98 (https://dejure.org/1999,3939)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 22.12.1999 - 4 U 203/98 (https://dejure.org/1999,3939)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 22. Dezember 1999 - 4 U 203/98 (https://dejure.org/1999,3939)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,3939) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Arbeitsunfähigkeit; Koch; Allergie; Berufsunfähigkeit; Versicherungsnehmer; Berufsunfähigkeitsversicherung; Versicherung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BB-BUZ § 2
    Verweis auf eine vergleichbare Tätigkeit in der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 1420
  • VersR 2000, 1400
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Düsseldorf, 18.12.2001 - 4 U 78/01

    Beweis für Zugang eines Einwurfeinschreibens mit einer Leistungsablehnung des

    Gilt der Kläger daher gemäß § 2 Abs. 3 der AVB der Beklagten seit dem 7. Juli 1997 als berufsunfähig, so führt dies zu Leistungsansprüchen aus der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung solange, bis ggf. im Wege des Nachprüfungsverfahrens nach § 7 der AVB der Beklagten eine Änderung erzielbar wäre (vgl. Senat VersR 2000, 1400, 1401).
  • OLG Saarbrücken, 08.01.2003 - 5 U 910/01

    Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: Verweisung auf Vergleichsberuf bei

    Betrachtet man dann den Umstand, dass der Kläger immerhin knapp 2 Jahre arbeitslos war und lediglich Arbeitslosenunterstützung - auf der Grundlage seiner beruflichen Qualifikation - bezog, so hat dies zwar nicht dazu geführt, dass der Kläger aus dem Berufsleben ausgeschieden wäre (BGH 13.05.1987 IVa ZR 8/96 VersR 1987, 753; OLG Düsseldorf, VersR 2000, 1400).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LG Hanau, 31.03.1999 - 4 O 1556/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,20880
LG Hanau, 31.03.1999 - 4 O 1556/98 (https://dejure.org/1999,20880)
LG Hanau, Entscheidung vom 31.03.1999 - 4 O 1556/98 (https://dejure.org/1999,20880)
LG Hanau, Entscheidung vom 31. März 1999 - 4 O 1556/98 (https://dejure.org/1999,20880)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,20880) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 1420
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Düsseldorf, 22.02.2011 - 23 U 218/09

    Leistung unbrauchbar: Minderung der Vergütung auf Null!

    Der Unternehmensinhaber wird auch dann aus dem Rechtsgeschäft berechtigt und verpflichtet, wenn die Gegenpartei den Vertreter für den Unternehmensinhaber hält oder sonst unrichtige Vorstellungen über die Person des Inhabers hat (BGH, Urteil vom 18.01.1996, III ZR 121/95, NJW 1996, 1054; Palandt-Heinrichs, a.a.O., § 164, Rn 2 mwN; vgl. auch LG Hanau, Urteil vom 31.03.1999, 4 O 1556/98, NJW-RR 2000, 1420).
  • OLG Düsseldorf, 07.12.2015 - 2 U 88/11

    Anspruch des Erfinders auf Einräumung der Berechtigung an einem durch einen

    In einem solchen Fall steht dem Geschäftspartner gemäß § 119 Abs. 2 BGB allenfalls ein Anfechtungsrecht zu (LG Hanau, NJW-RR 2000, 1420; Palandt/Ellenberger, a.a.O., § 164 Rn. 2).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht