Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 16.02.1996 - 2 A 11573/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1996,3403
OVG Rheinland-Pfalz, 16.02.1996 - 2 A 11573/95 (https://dejure.org/1996,3403)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 16.02.1996 - 2 A 11573/95 (https://dejure.org/1996,3403)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 (https://dejure.org/1996,3403)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,3403) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Dienstunfallrecht; Plötzliches Ereignis; Dauereinwirkungen im dienstlichen Bereich; Berufskrankheit

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1997, 45
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • VG Würzburg, 21.04.2015 - W 1 K 13.1007

    Dienstunfall; Berufskrankheit; PCB-Vergiftung; besondere Gefährdung; Art der

    Die geltend gemachte PCB-Vergiftung erfüllt als schädliche Dauereinwirkung nicht das Tatbestandsmerkmal eines "plötzlichen" Ereignisses im dienstunfallrechtlichen Sinne und ist daher nicht geeignet, als Dienstunfall anerkannt zu werden (st. Rspr., z.B. BayVGH, U.v. 17.5.1995 - 3 B 94.3113 - BayVBl. 1995, 727; U.v. 17.5.1995 - 3 B 94.3181 - juris Rn. 18; OVG Rheinland-Pfalz, U.v. 16.2.1996 - 2 A 11573/95 - NVwZ-RR 1997, 45; OVG NRW, B.v. 16.12.2008 - 21 A 2244/07 - juris Rn. 7; VG Wiesbaden, U.v. 31.3.2011 - 1 K 156/10.WI - juris Rn. 19; Plog/Wiedow, BeamtVG, § 31 Rn. 37; Stegmüller/Schmalhofer/Bauer, BeamtVG, § 31 Rn. 3).

    Schädliche Einwirkungen, die von der Beschaffenheit des Dienstzimmers und damit vom Ort der Verrichtung ausgehen, scheiden danach aus, weil sie gerade nicht die Art der dienstlichen Verrichtung betreffen (vgl. BayVGH, U.v. 17.5.1995 - 3 B 94.3113 - BayVBl. 1995, 727 und v. 17.5.1995 - 3 B 94.3181 - juris Rn. 20 ff., insbesondere 23; OVG Rheinland-Pfalz, NVwZ-RR 1997, 45/46; OVG NRW, B.v. 16.12.2008 - 21 A 2244/07 - juris Rn. 7; VG Wiesbaden, U.v. 31.3.2011 - 1 K 156/10.WI - juris Rn. 23).

    Dass das Risiko einer Erkrankung infolge schädlicher Dauereinwirkungen am Arbeitsplatz dennoch in die Sphäre des Beamten verwiesen wird, rechtfertigt sich daraus, dass dieser auch ohne Leistungen der Dienstunfallfürsorge nicht in Not gerät, weil ihn der Dienstherr ohnehin zu alimentieren und ihm unter Fürsorgegesichtspunkten Beihilfe zu leisten hat (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, U.v. 16.2.1996 - 2 A 11573/95 - NVwZ-RR 1997, 45/46).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.05.2002 - 1 A 6168/96

    Anspruch auf Erstattung von Heilungskosten; Umfang der Beihilfeberechtigung;

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 27. Mai 1998 - 12 A 6990/95 -, a.a.O.; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/85.OVG -, NVwZ-RR 1997, 45 = Schütz/Maiwald, a.a.O., ES/C II 3.1 Nr. 64; BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 - , Schütz/Maiwald, a.a.O., ES/C II 3.1 Nr. 57 = ZBR 1996, 343; OVG Saarland, Urteil vom 29. Mai 1989 - 1 R 2/89 -, ZBR 1990, 60; Schütz/Maiwald, a.a.O., § 31 BeamtVG Rn. 169 f.
  • VG Gelsenkirchen, 28.11.2006 - 12 K 4670/03

    Versorgungsabschlag, Dienstunfähigkeit, Dienstunfall, Berufserkrankung,

    vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 - NVwZ-RR 1997, 45; Bay. VGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 - ZBR 1996, 343; VG Stuttgart, Urteil vom 8. Juli 2003 - 17 K 5318/02 -, juris; VG Göttingen, Urteil vom 22. August 2006 - 3 A 38/05 -, juris; Gesamtkommentar Öffentliches Dienstrecht (GKÖD), Stand, Oktober 2006, BeamtVG, § 31 Rdn. 116.

    vgl. Bayerischer VGH, Urteil vom 17. Mai 1995, a.a.O.; OVG Rheinland- Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996, a.a.O.; VG Lüneburg, Urteil vom 26. Mai 2004 - 1 A 187/01 -, juris; VG Stuttgart, Urteil vom 8. Juli 2003, a.a.O., VG Ansbach, Urteil vom 19. Oktober 2005 - AN 11 K 03.02595 - juris, vgl. auch GKÖD, a.a.O., § 31 BeamtVG Rdnr. 117.

  • VG Düsseldorf, 17.01.2011 - 23 K 7945/08

    Brustkrebs von Berufsschullehrerinnen nicht als Berufserkrankung anerkannt

    158 vgl. BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995, a. a. O.; OVG NRW, Beschlüsse vom 16. Dezember 2008 und vom 24. Februar 2009, a. a. O., jeweils m. w. N. aus der insofern einhelligen Kommentierung zu § 31 Abs. 3 BeamtVG; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45 f.; ständige Rechtsprechung der Kammer.
  • OVG Niedersachsen, 19.12.2017 - 5 LA 152/17

    Zum Begriffsmerkmal der "Plötzlichkeit" im Dienstunfallrecht

    Schädliche Dauereinwirkungen im dienstlichen Bereich sind grundsätzlich kein "plötzliches Ereignis" im Sinne des Dienstunfallrechts (vgl. OVG NRW, Urteil vom 21.12.1994, a. a. O.; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 16.2.1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45 [Leitsatz 1.]; Bay. VGH, Beschluss vom 2.12.2015 - 14 ZB 15.2160 -, juris Rn. 7).
  • VG Bremen, 07.12.2012 - 2 K 847/11
    Nach dem Wortlaut und dem Zweck der gesetzlichen Regelung des § 31 Abs. 3 Satz 1 BeamtVG kommt es auf die Art der dienstlichen Verrichtung und nicht auf die sonstigen - räumlichen - Bedingungen, unter denen der Dienst stattfindet, an (OVG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 16.02.1996 - 2 A 11573/95 - juris = NvWZ-RR 1997, 45-46).

    Nicht ausreichend zur Erfüllung des Tatbestands der Dienstunfallfiktion ist es daher, wenn die erhöhte Krankheitsgefahr nicht von der Art der Tätigkeit, sondern von den räumlichen Verhältnissen, in denen sie ausgeübt wurde, ausgeht (einhellige verwaltungsgerichtliche Rechtsprechung auch der Obergerichte: siehe OVG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 16.02.1996 - 2 A 11573/95 - a.a.O.; Bayr VGH, Urt. v. 17.05.1995 - 3 B 94.3181 - juris zur Kontamination von Amtsräumen des Beamten mit Quecksilber; VG Wiesbaden, Urt. v. 31.03.2011 - 1 K 156/10.WI - juris: Lehrer, der in schadstoffbelasteteten Räumen unterrichtete; VG Düsseldorf, Urt. v. 17.01.2011 - 23 K 7945/08 - juris: Brustkrebserkrankung einer Berufsschullehrerin, die sich in den Unterrichtsräumen Schadstoffen sowie Kfz-Abgasen aus der Kfz-Werkstatt der Berufsschule ausgesetzt sah; VG Gelsenkirchen, Urt. v. 28.11.2006 - 12 K 4670/03 - zur Atemwegserkrankung, die auf einen Befall des Dienstzimmers mit Schimmelpilzen zurückgeführt wurde (in der Datenbank der Justiz NRW im Internet).

  • VG Potsdam, 08.09.2010 - 2 K 828/08

    Anerkennung einer Krankheit -angeblich durch schadstoffbelastete Raumluft

    BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 -, Rn. 18, juris; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45f.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. November 2006 - 12 K 4670/03 -, Rn. 23, juris; VG Stuttgart, Urteil vom 8. Juli 2003 - 17 K 5318/02 -, Rn. 15, juris; Plog/Wiedow, BBG 2008, § 31 BeamtVG Rn. 37; Schnellenbach, Beamtenrecht in der Praxis, 6. Auflage 2005, Rn. 608.

    BayVGH, Urteil vom 17. Mai 1995 - 3 B 94.3181 -, Rn. 19 ff., juris; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45f.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 16. Dezember 2008 - 21 A 2244/07 -, Rn. 7 ff., juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28. November 2006 - 12 K 4670/03 -, Rn. 35, juris; VG Stuttgart, Urteil vom 8. Juli 2003 - 17 K 5318/02 -, Rn. 16 f., juris; Plog/Wiedow, BBG 2008, § 31 BeamtVG Rn. 187; Schnellenbach, Beamtenrecht in der Praxis, 6. Auflage 2005, Rn. 638a ff.

  • OVG Rheinland-Pfalz, 22.07.2008 - 2 A 10264/08
    Solche schädlichen Dauereinwirkungen erfüllen nach der gesetzlichen Regelung von vornherein nicht die Voraussetzungen eines Dienstunfalls (vgl. OVG RP, NVwZ-RR 1997, 45; Beschluss vom 10. Mai 2007 - 2 A 10210/07.OVG -, veröffentlicht in ESOVGRP).

    Diese sachliche Rechtfertigung schließt einen Verstoß gegen den Gleichheitsgrundsatz des Art. 3 Abs. 1 des Grundgesetzes sowie des Art. 17 Abs. 1 und 2 der Verfassung für Rheinland-Pfalz aus (vgl. BVerwG, Buchholz 232 § 135 BBG Nr. 59; 239.1 § 31 BeamtVG Nr. 10; OVG RP, NVwZ-RR 1997, 45 [46]).

  • VG Trier, 25.09.2012 - 1 K 429/12

    Umbaumaßnahme als Auslöser eines Dienstunfalls

    Schädliche Dauereinwirkungen hingegen sind kein "plötzliches Ereignis" im Sinne des Dienstunfallrechts (OVG RP, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45).

    Dabei hat der Gesetzgeber vor allem an Beamte gedacht, die aufgrund ihrer Tätigkeit der Ansteckung an bestimmten übertragbaren Krankheiten besonders ausgesetzt sind" (OVG RP, Urteil vom 16. Februar 1996 - 2 A 11573/95 -, NVwZ-RR 1997, 45).

  • VG Mainz, 13.02.2008 - 7 K 354/07

    Verdeckter Ermittler: Posttraumatische Belastungsstörung kein Dienstunfall

    Hierzu hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in seinem Urteil vom 16. Februar 1996 (2 A 11573/95.OVG) auch im Hinblick auf die vom Kläger angemahnte Gleichbehandlung der Beschäftigten und Beamten des öffentlichen Dienstes zutreffend dargelegt, dass die enumerative Umschreibung der für den sozialversicherungsrechtlichen Unfallschutz normierten Liste der Berufskrankheiten im Dienstunfallrecht der Beamten abschließend ist.
  • VG Münster, 23.03.2015 - 4 K 3510/13

    Anerkennung einer bestehenden Kontaktdermatitis eines Beamten als Dienstunfall

  • VG Gießen, 21.01.1999 - 5 E 1738/95

    Erkrankung eines Polizeibeamten an Lärmschwerhörigkeit als Dienstunfall;

  • VG Cottbus, 27.11.2009 - 5 K 178/09

    Tuberkuloseinfektion als Dienstunfall eines Lokführers

  • VG Augsburg, 02.08.2012 - Au 2 K 11.891

    Dienstunfallrecht; Berufskrankheit; S63.3 TFCC-Läsion Handgelenk;

  • VG Stuttgart, 08.07.2003 - 17 K 5318/02

    Krankheit infolge mangelhafter Räume weder Dienstunfall noch Berufskrankheit

  • VG Ansbach, 21.11.2017 - AN 1 K 17.00803

    Dienstunfallfürsorge - Anerkennung einer Berufskrankheit

  • VG Bayreuth, 13.12.2016 - B 5 K 15.116

    Keine abstrakte Gefährdung durch das Tragen von Berufskleidung

  • VG Ansbach, 11.11.2008 - AN 1 K 08.00772

    Schädliche Dauereinwirkungen (schadstoffbelastete Raumluft im Dienstzimmer) weder

  • OVG Rheinland-Pfalz, 10.05.2007 - 2 A 10210/07
  • OVG Rheinland-Pfalz, 05.05.2000 - 2 A 11870/99
  • OVG Schleswig-Holstein, 18.12.1998 - 3 L 178/96
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht