Weitere Entscheidung unten: OLG Celle, 21.12.1988

Rechtsprechung
   OLG München, 05.08.1988 - 10 U 5242/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,6936
OLG München, 05.08.1988 - 10 U 5242/86 (https://dejure.org/1988,6936)
OLG München, Entscheidung vom 05.08.1988 - 10 U 5242/86 (https://dejure.org/1988,6936)
OLG München, Entscheidung vom 05. August 1988 - 10 U 5242/86 (https://dejure.org/1988,6936)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,6936) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 1989, 394
  • VersR 1989, 1059
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Hamm, 09.09.2013 - 3 Ws 134/13

    Sorgfaltspflichten eines LKW-Führers beim Rechtsabbiegen in Kreuzungsbereichen

    Zu den Sorgfaltspflichten eines Lkw-Fahrers beim Rechtsabbiegen in Kreuzungsbereichen mit Fußgänger- und Radfahrerfurten (Anschluss an OLG München, NZV 1989, 394).

    Hierbei handelt es sich um einen uneingeschränkten Vorrang (OLG München, NZV 1989, 394).

  • OLG München, 06.02.2009 - 10 U 4845/08

    Schadenersatz aus einem Verkehrsunfall: Abgrenzung von Straße und

    Der klägerische Fahrer hätte sich nur zentimeterweise, also noch deutlich unter Schrittgeschwindigkeit (von 5 km/h) mit permanenter Bremsbereitschaft hineintasten dürfen (vgl. auch Senat, NZV 1989, 394).
  • OLG Bremen, 12.03.1991 - 3 U 126/90

    Pflicht zum Durchlassen von Radfahrern beim Abbiegen; Pflicht zur Rücksichtnahme

    Damit kann vermieden werden, daß ein Radfahrer vom Rechtsabbieger überrollt oder mit großer Wucht weggeschleudert wird (OLG München VRS 77, 261).

    Erst nach derartigen Anzeichen wäre die Klägerin gehalten gewesen, auf den abbiegenden Lkw Rücksicht zu nehmen (OLG München VRS 77, 261).

  • LG Krefeld, 15.11.2018 - 3 O 373/13
    Hierbei handelt es sich um einen uneingeschränkten Vorrang (OLG München, 5. August 1988, 10 U 5242/86, NZV 1989, 394).

    Damit kann vermieden werden, dass ein Radfahrer vom Rechtsabbieger überrollt wird (OLG München VRS 77, 261).

  • OLG Düsseldorf, 23.07.2019 - 1 U 170/18

    Schadensersatzanspruch nach einem Verkehrsunfall

    Insbesondere befreit das Setzen des Blinkers einen Lkw-Fahrer nicht davon, sich sorgfältig zu vergewissern, dass während seines Stehens während der Rotlichtphase kein bevorrechtigter Radfahrer zu ihm aufschließt und an seinem Lkw entlang fährt (vgl. OLG München, Urteil vom 05.08.1988, 10 U 5242/86).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Celle, 21.12.1988 - 9 U 270/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,3510
OLG Celle, 21.12.1988 - 9 U 270/87 (https://dejure.org/1988,3510)
OLG Celle, Entscheidung vom 21.12.1988 - 9 U 270/87 (https://dejure.org/1988,3510)
OLG Celle, Entscheidung vom 21. Dezember 1988 - 9 U 270/87 (https://dejure.org/1988,3510)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,3510) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verletzung der Verkehrssicherungspflicht durch Nichtbeachtung der Streupflicht

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1989, 984
  • NZV 1989, 394 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Nürnberg, 28.08.2003 - 4 U 1635/03

    Zu den Voraussetzungen der Räum- und Streupflicht an innerstädtischen Kreuzungen

    Die Doppelverwertung des Merkmals Verkehrsbedeutung wird bereits in Urteilen des OLG Hamm vom 10.10.1986 (zitiert nach Bergmann/Schumacher, a. a. O., Rdnr. 185) und des OLG Celle vom 22.03.1989 (NJW 1989, 3287) und vom 21.12.1988 (NJW-RR 1989, 984) hervorgehoben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht