Weitere Entscheidung unten: BayObLG, 04.04.1984

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 16.02.1984 - 15 W 42/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1984,3032
OLG Hamm, 16.02.1984 - 15 W 42/84 (https://dejure.org/1984,3032)
OLG Hamm, Entscheidung vom 16.02.1984 - 15 W 42/84 (https://dejure.org/1984,3032)
OLG Hamm, Entscheidung vom 16. Februar 1984 - 15 W 42/84 (https://dejure.org/1984,3032)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1984,3032) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anordnung einer Ergänzungspflegschaft mit dem Wirkungskreis der Vertretung bei der Geltendmachung sämtlicher Schadenersatzansprüche aus fehlerhaften geburtshilflichen Maßnahmen ; Fehlen eines Bedürfnisses für die Einleitung einer Ergänzungspflegschaft ; Verletzung ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Rpfleger 1984, 270
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 16.04.1984 - 15 W 105/84

    Änderung der Bezugsberechtigung einer Lebensversicherung als Schenkung;

    Nach allgemeiner Auffassung setzt die Anordnung der Pflegschaft nach § 1909 BGB ein Rechtsschutz- bzw. Fürsorgebedürfnis voraus (st. Rspr. des Senats, JMBl. NW. 1959, 149; Senatsbeschlüsse 15 W 42/84 vom 16. Februar 1984 ; 15 W 363/68 vom 30. Oktober 1968; 15 W 451/67 vom 15. November 1967; KG, JR 1959, 20; LG München, FamRZ 1971, 322; Münchner Kommentar (Goerke), BGB, § 1909, Rn. 59 ff.; Soergel-Damrau, BGB, 11. Aufl., § 1909 Rn. 10; Staudinger-Engler, BGB, 10./11. Aufl., § 1909 Rn. 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BayObLG, 04.04.1984 - 3 Z 51/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1984,2950
BayObLG, 04.04.1984 - 3 Z 51/84 (https://dejure.org/1984,2950)
BayObLG, Entscheidung vom 04.04.1984 - 3 Z 51/84 (https://dejure.org/1984,2950)
BayObLG, Entscheidung vom 04. April 1984 - 3 Z 51/84 (https://dejure.org/1984,2950)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1984,2950) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • Rpfleger 1984, 270
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BayObLG, 19.02.1996 - 3Z BR 350/95

    Weitere Beschwerde im Verfahren der Festsetzung der Aufwandsentschädigung, wenn

    Diese Bestimmung eröffnet im gerichtlichen Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde und schließt die weitere Beschwerde grundsätzlich aus (BayObLGZ 1993, 123; BayObLG FamRZ 1994, 1332 ; BayObLG Rpfleger 1984, 270).

    a) Das Oberlandesgericht Köln verweist zwar zu Recht darauf, daß der vorlegende Senat in seinen Beschlüssen vom 4.4.1984 (Rpfleger 1984, 270) und vom 11.11.1992 (JurBüro 1993, 285 ) die Meinung vertreten hat, daß nach § 16 ZSEG gegen den gerichtlichen Beschluß im Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde eröffnet, eine weitere Beschwerde deshalb ausgeschlossen sei.

  • BayObLG, 15.12.1998 - 3Z BR 272/98

    Weitere Beschwerde bei Anspruch auf Vergütung oder Aufwandsentschädigung

    Nach § 16 ZSEG ist gegen den gerichtlichen Beschluß im Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde eröffnet; eine weitere Beschwerde ist ausgeschlossen (BayObLGZ 1993, 123/125;' BayObLG Rpfleger 1984, 270; KG Rpfleger 1973, 357; OLG Celle FamRZ 1991, 604 (LS); OLG Düsseldorf FamRZ 1996, 1173 ; OLG Oldenburg Nds.…
  • BayObLG, 29.07.1998 - 3Z BR 102/98

    Vergütungsfähigkeit des Zeitaufwands des Betreuers

    Nach § 16 ZSEG ist gegen den gerichtlichen Beschluß im Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde eröffnet; eine weitere Beschwerde ist ausgeschlossen (BayObLGZ 1993, 123/125; BayObLG Rpfleger 1984, 270; KG Rpfleger 1973, 357; OLG Celle FamRZ 1991, 604 [LS]; OLG Düsseldorf FamRZ 1996, 1173 ; OLG Oldenburg Nds.Rpfl. 1993, 194).
  • BayObLG, 10.10.1995 - 3Z BR 217/95

    Anerkennung als Berufsbetreuer

    Diese Bestimmung eröffnet im gerichtlichen Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde und schließt die weitere Beschwerde grundsätzlich aus (BayObLGZ 1993, 123; BayObLG FamRZ 1994, 1332; BayObLG Rpfleger 1984, 270).
  • OLG Köln, 17.09.1993 - 16 Wx 128/93

    Weitere Beschwerde; Entscheidung; Vormund; Vergütung; Erstbeschwerde

    Diese Rechtsauffassung war bereits zu der vor dem Inkrafttreten des Betreuungsgesetzes vom 12.9.1990 geltenden Fassung der §§ 1835, 1836 BGB ganz herrschende Meinung (vgl. OLG Hamm, RPfleger 1976, 362; BayObLG, RPfleger 1984, 270; KG, RPfleger 1973, 357; OLG Celle, NdsRPfleger 1991, 51; Bobenhausen, RPfleger 1985, 426 (428);Erman-Holzhauer, BGB, 8. Aufl. 1989, § 1835 Rdnr. 6; Soergel-Damrau, 12. Aufl. 1987, § 1835 Rdnr. 13; Hartmann, Kostengesetze, 25. Aufl. 1993, § 16 ZSEG Rdnr. 30; Meyer-Höfer, ZSEG, 18. Aufl. 1992, § 16 Rdnr. 35; Bleutge, ZSEG, 2. Aufl. 1992, § 16 Rdnr. 20).
  • BayObLG, 07.06.1995 - 3Z BR 39/95

    Mittellosigkeit eines Betreuten

    Diese Bestimmung eröffnet im gerichtlichen Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde und schließt die weitere Beschwerde grundsätzlich aus (BayObLGZ 1993, 123; BayObLG FamRZ 1994, 1332 ; BayObLG Rpfleger 1984, 270).
  • OLG Hamm, 28.12.1995 - 15 W 408/95
    Eine weitere Beschwerde wird von der ganz herrschenden Meinung als ausgeschlossen angesehen (vgl. Senat, FamRZ 1995, 1287; KG, RPfleger 1973, 357; OLG Hamm, RPfleger 1976, 362; BayObLG, Rpfleger 1984, 270; Mayer/Höver; ZSEG, § 16, Rz. 35; Bleutke, ZSEG, § 16 Rz. 20; Hartmann, KostG, § 16 ZSEG Rz. 30).
  • BayObLG, 22.07.1998 - 3Z BR 161/98

    Schongrenze zur Beurteilung der Mittellosigkeit eines Betroffenen

    Diese Bestimmung eröffnet im gerichtlichen Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde und schließt die weitere Beschwerde grundsätzlich aus (BayObLGZ 1993, 123; BayObLG FamRZ 1994, 1332 ; BayObLG Rpfleger 1984, 270).
  • BayObLG, 31.08.1995 - 3Z BR 176/95

    Vergütung eines Rechtsanwalts als Betreuer eines vermögenden Betreuten

    Diese Bestimmung eröffnet im gerichtlichen Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde und schließt die weitere Beschwerde grundsätzlich aus (BayObLGZ 1993, 123; BayObLG FamRZ 1994, 1332 ; BayObLG Rpfleger 1984, 270).
  • BayObLG, 11.11.1992 - 3Z BR 145/92

    Weitere Beschwerde im Verfahren auf Bewilligung auf Verfahrenspflegervergütung

    Nach dessen § 16 ist gegen den gerichtlichen Beschluss im Festsetzungsverfahren nur die Erstbeschwerde eröffnet; eine weitere Beschwerde ist ausgeschlossen (BayObLG Rpfleger 1984, 270; KG Rpfleger 1973, 357; OLG Celle FamRZ 1991, 604 (LS); OLG Ham Rpfleger 1976, 362; OLG Karlsruhe Justiz 1976, 35; Bobenhausen Rpfleger 1985, 426/428; Erman/Holzhauer BGB 8. Aufl. § 1835 Rn. 6; Hartmann Kostengesetze 24. Aufl. § 16 ZSEG Anm. 4 B; Meyer/Höver Gesetz über die Entschädigung von Zeugen, und Sachverständigen 18. Aufl. § 16 Rn. 35; MünchKomm/Schwab BGB 3. Aufl. § 1835 Rn. 26).
  • BayObLG, 17.02.1998 - 3Z BR 24/98

    Weitere Beschwerde gegen die Festsetzung einer Vergütung für einen Betreuer aus

  • BayObLG, 25.06.1997 - 3Z BR 176/97

    Weitere Beschwerde im Verfahren über Festsetzung der Vergütung des

  • OLG Bremen, 12.02.1993 - 5 W 1/93

    Geltendmachung der Erstattungsforderung auf die Vorschriften nach dem

  • OLG Karlsruhe, 13.10.1992 - 11 W 172/92

    Weitere Beschwerde; Beschwerde; Zulässigkeit; Statthaftigkeit; Vergütung;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht