Rechtsprechung
   LG Nürnberg-Fürth, 29.02.2008 - 8 O 10691/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,31722
LG Nürnberg-Fürth, 29.02.2008 - 8 O 10691/06 (https://dejure.org/2008,31722)
LG Nürnberg-Fürth, Entscheidung vom 29.02.2008 - 8 O 10691/06 (https://dejure.org/2008,31722)
LG Nürnberg-Fürth, Entscheidung vom 29. Februar 2008 - 8 O 10691/06 (https://dejure.org/2008,31722)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,31722) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Kostenverteilung bei teilweisem Obsiegen: Abhängigkeit des Forderungsbetrages von der Ermittlung durch Sachverständige

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • r+s 2008, 264
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Hamburg, 06.05.2009 - 7C C 16/08

    Schadensersatzpflicht bei Beschädigung eines Fahrzeugs durch umgefallenes

    Dies kann indes einem Kläger, der zur Bezifferung seines Schadensersatzanspruches ein Angebot einer zugelassenen Autoreparaturwerkstatt einreicht, nicht zum Nachteil gereichen (vgl. auch LG Nürnberg, Urt.v. 29.02.2008, Az. 8 O 10691/06, Orientierungssatz sowie Rn. 17 "nachvollziehbare Fehleinschätzung" - zitiert nach juris; anderer Ansicht: Herget in: Zöller, ZPO-Kommentar, 27. Aufl. 2009, § 92 Rn. 12).
  • LG Mannheim, 02.08.2013 - 7 O 308/12

    Angemessene Urhebervergütung des Zeitungsjournalisten: Voraussetzungen der

    Hierauf abzustellen, ist jedenfalls dann, wenn es im Rahmen des § 32 UrhG - wie hier bei den Bildhonoraren, bei denen das Gericht hinter den Vorstellungen des Klägers zurückgeblieben ist - sowohl an gemeinsamen Vergütungsregeln als auch an einer feststellbaren Branchenübung fehlt (allgemein gegen feste Prozentsätze in Rahmen des § 92 Abs. 2 Nr. 2 ZPO Lackmann in Musielak, ZPO, 10. Aufl. § 92 Rn. 7; LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 29. Februar 2008 - 8 O 10691/06, RuS 2008, 264), nicht angezeigt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht