Rechtsprechung
   BGH, 20.04.1989 - VII ZR 80/88   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1989,829
BGH, 20.04.1989 - VII ZR 80/88 (https://dejure.org/1989,829)
BGH, Entscheidung vom 20.04.1989 - VII ZR 80/88 (https://dejure.org/1989,829)
BGH, Entscheidung vom 20. April 1989 - VII ZR 80/88 (https://dejure.org/1989,829)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,829) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Errichtung einer Wohnanlage durch eine Generalübernehmerin - Abschluss eines Bauvertrages - Anspruch auf Gewährleistung wegen einer mangelhaften Heizungsanlage - Verweigerung einer Mängelbeseitigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechte des Bestellers nach Entziehung des Auftrags; Vorschuß auf voraussichtliche Mängelbeseitigungskosten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vorschuß auf Mängelbeseitigungskosten nach Auftragsentziehung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1989, 849
  • MDR 1989, 904
  • DB 1989, 2066
  • BauR 1989, 462
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (31)

  • BGH, 14.11.2017 - VII ZR 65/14

    VOB-Vertrag: Änderung der allgemein anerkannten Regeln der Technik zwischen

    Im Ausgangspunkt zutreffend hat das Berufungsgericht mangels Abnahme den Vorschussanspruch auf § 4 Nr. 7 in Verbindung mit § 8 Nr. 3 Abs. 2 Satz 1 VOB/B (2006) gestützt (vgl. BGH, Urteil vom 20. April 1989 - VII ZR 80/88, BauR 1989, 462, 464, juris Rn. 15).
  • OLG Frankfurt, 28.04.2017 - 29 U 166/16

    Kündigung des Auftragnehmers wegen verspäteten Abrufs der Bauleistung

    Dies steht einem Zahlungsanspruch der Klägerin indes nicht entgegen, da die Geltendmachung eines Vorschussanspruchs in Bezug auf die Mehrkosten nach völlig herrschender Meinung (vgl. OLG Düsseldorf, Urteil vom 14.11.2008, 22 U 69/08, zitiert nach juris Rdnr. 58; Joussen/Vygen in Ingenstau/Korbion, a. a. O., § 8 Abs. 3 VOB/B Rdnr. 39; vgl. auch BGH, Urteil vom 20.04.1989, VII ZR 80/88, Rdnr. 15, wobei sich diese Entscheidung nur mit einem Vorschussanspruch für notwendige Mängelbeseitigungskosten gemäß der §§ 4 Abs. 7, 8 Abs. 3 VOB/B befasst) grundsätzlich zulässig ist.
  • BGH, 23.06.2005 - VII ZR 200/04

    Formularmäßige Vereinbarung der Änderung der Bauausführung in einem

    Diese hätten eine Bauausführung beanspruchen können, die der geschuldeten Sollbeschaffenheit so nahe wie möglich kommt (vgl. BGH, Urteil vom 20. April 1989 - VII ZR 80/88, BauR 1989, 462, 465 = ZfBR 1989, 213).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht