Rechtsprechung
   BGH, 12.07.1962 - II ZR 85/60   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1962,11309
BGH, 12.07.1962 - II ZR 85/60 (https://dejure.org/1962,11309)
BGH, Entscheidung vom 12.07.1962 - II ZR 85/60 (https://dejure.org/1962,11309)
BGH, Entscheidung vom 12. Juli 1962 - II ZR 85/60 (https://dejure.org/1962,11309)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1962,11309) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 1962, 888
  • VersR 1962, 749
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Jena, 29.01.2007 - 4 U 660/06

    Zum Anspruch (des VN) auf Befreiung und zur Gewährung von Rechtsschutz in der

    Ein Anspruch auf Befreiung entsteht erst, wenn die Haftpflicht des Versicherers dem Grund und der Höhe nach feststeht (BGH VersR 62, 749; BGH VersR 63, 770; Prölss/Martin-Voit/Knappmann, VVG, 27. Aufl., § 149 Rz 9), also erst bei rechtskräftigem Urteil im Haftpflichtprozess.
  • BGH, 03.03.1966 - II ZR 244/63

    Klage gegen eine Haftpflichtversicherung auf Versicherungsschutz - Ersatz des

    Unter der "Tätigkeit" des Versicherungsnehmers im Sinne des § 4 I Nr. 6 b AHB ist ein bewußtes und gewolltes, auf einer bestimmten Vorstellung beruhendes, also zweckgebundenes Handeln zu verstehen (so die ständige Rechtsprechung des Senats, LM AHaftpflichtVB § 4 Nr. 11 und 14 = VersR 1960, 109 und 1962, 749; VersR 1961, 601, 602; 1962, 312 [BGH 08.11.1961 - IV ZR 120/61]; ebenso Oberbach, Allgemeine Versicherungsbedingungen für Haftpflichtversicherung I, 1938, 243; Friedrichs, VersR 1953, 42; Prölss, VVG 15. Aufl. AHB § 4 Anm. 6 b; Wussow a.a.O. § 4 Anm. 52).
  • LG Regensburg, 20.07.2016 - 3 O 5/16

    Pflichthaftpflichtversicherung: Feststellungsklage des Geschädigten gegen den

    Des Weiteren kann die Klägerin nicht auf die Leistungsklage verwiesen werden, da die Haftpflicht weder nach Grund noch nach Höhe festgestellt ist (BGH, VersR 62, 749).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht