Gesetzgebung
   BGBl. I 1983 S. 645   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,13453
BGBl. I 1983 S. 645 (https://dejure.org/1983,13453)
BGBl. I 1983 S. 645 (https://dejure.org/1983,13453)
BGBl. I 1983 S. 645 (https://dejure.org/1983,13453)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,13453) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 1983 Teil I Nr. 24, ausgegeben am 08.06.1983, Seite 645
  • Neufassung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG)
  • vom 06.06.1983

Gesetzestext

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (185)

  • BVerwG, 23.01.2014 - 5 C 8.13

    Kostenerstattung; erstattungspflichtig; Leistungsträger; Leistungsverpflichtung;

    Die Anspruchserfordernisse nach § 1 i.V.m. § 2 Abs. 1 Nr. 1 des Bundesgesetzes über die individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz - BAföG) i.d.F. der Bekanntmachung vom 6. Juni 1983 (BGBl I S. 645, 1680), zuletzt geändert durch Gesetz vom 22. September 2005 (BGBl I S. 2809), lagen vor.
  • EuGH, 21.06.1988 - 39/86

    Lair / Universität Hannover

    4 Nach § 8 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes ( BAföG ) in der Fassung der Bekanntmachung vom 6. Juni 1983 ( BGBl. I S. 645, berichtigt S. 1680 ) mit späteren Änderungen wird Ausbildungsförderung, einschließlich der Förderung einer Hochschulausbildung, neben Deutschen auch bestimmten Kategorien von Ausländern geleistet, darunter solchen, die sich vor Beginn des förderungsfähigen Teils des Ausbildungsabschnitts insgesamt fünf Jahre im Geltungsbereich des Gesetzes aufgehalten haben und rechtmässig erwerbstätig gewesen sind; Deutsche brauchen demgegenüber keine vorherige Erwerbstätigkeit nachzuweisen.
  • BVerfG, 10.11.1998 - 1 BvL 50/92

    Elternunabhängige Ausbildungsförderung

    Das Bundesgesetz über individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz - BAföG -) in der Fassung der Bekanntmachung vom 6. Juni 1983 (BGBl I S. 645) regelt die Gewährung von finanziellen Leistungen des Staates zur Deckung des Unterhaltsbedarfs Auszubildender.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht