Gesetzgebung
   BGBl. I 2018 S. 2254   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,41000
BGBl. I 2018 S. 2254 (https://dejure.org/2018,41000)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,41000) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 2018 Teil I Nr. 43, ausgegeben am 11.12.2018, Seite 2254
  • Gesetz zur Beschränkung des marinen Geo-Engineerings
  • vom 04.12.2018

Gesetzestext

Gesetzesbegründung

  • bundestag.de

    Gesetz zur Beschränkung des marinen Geo-Engineerings

Nachrichten von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung (2)

  • 14.10.2018   BT   Überweisungen im vereinfachten Verfahren
  • 14.10.2018   BT   Überweisungen im vereinfachten Verfahren
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerwG, 26.02.2019 - 7 C 8.17

    Bewirtschaftung; Deich- und Hauptsielverband; Haftung für Umweltschäden;

    Die für die zweite Vorlagefrage bedeutsamen Vorschriften des nationalen Rechts finden sich in § 2 Nr. 4 des Gesetzes über die Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden (Umweltschadensgesetz - USchadG) vom 10. Mai 2007 (BGBl. I S. 666), zuletzt geändert durch Art. 4 des Gesetzes vom 4. August 2016 (BGBl. I S. 1972), in § 39 Abs. 1 Satz 1 und § 40 Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes vom 4. Dezember 2018 (BGBl. I S. 2254), sowie in § 38 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 des Wassergesetzes des Landes Schleswig Holstein (Landeswassergesetz - WasG SH) vom 11. Februar 2008 (GVOBl. SH S. 91), in der Fassung des Gesetzes vom 13. Dezember 2018 (GVOBl. SH S. 773)(b).
  • VerfG Schleswig-Holstein, 06.12.2019 - LVerfG 2/18

    Gesetz über Initiativen aus dem Volk, Volksbegehren und Volksentscheid -

    Seitdem trifft das Wasserhaushaltsgesetz (vom 31. Juli 2009 <BGBl I S. 2585>, zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes vom 4. Dezember 2018 <BGBl I S. 2254> - WHG) diverse ausdrückliche Regelungen in Bezug auf Fracking, unter anderem:.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 10.01.2020 - 12 B 18.18

    Gewässer II. Ordnung; Unterhaltungskosten; Verrohrung; Kanalbauwerk;

    Die Ermächtigung zum Erlass eines feststellenden Verwaltungsakts über den Umfang der Kostenbeteiligung enthält § 42 Abs. 2 des Wasserhaushaltsgesetzes vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes vom 4. Dezember 2018 (BGBl. I S. 2254).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht