Rechtsprechung
   BVerwG, 24.11.2010 - 9 A 14.09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,7083
BVerwG, 24.11.2010 - 9 A 14.09 (https://dejure.org/2010,7083)
BVerwG, Entscheidung vom 24.11.2010 - 9 A 14.09 (https://dejure.org/2010,7083)
BVerwG, Entscheidung vom 24. November 2010 - 9 A 14.09 (https://dejure.org/2010,7083)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,7083) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • rechtsprechung-im-internet.de
  • Wolters Kluwer

    Gerichtliche Überprüfung eines Planfeststellungsbeschlusses mit enteignungsrechtlicher Vorwirkung bei einer Enteignung nach § 19 Abs. 1 Bundesfernstraßengesetz (FStrG); Anpassung der Planungen an einen Flächennutzungsplan nach § 7 S. 1 Baugesetzbuch (BauGB) durch beteiligte öffentliche Planungsträger i.S.d. § 4 oder § 13 BauGB bei Nichteinlegung eines Widerspruchs gegen den Flächennutzungsplan; Entbehrlichkeit einer Widerspruchseinlegung eines beteiligten öffentlichen Planungsträgers i.S.d. § 4 oder § 13 BauGB bei Identität des Trägers der Fachplanung und des Trägers des Flächennutzungsplanung; Entfallen einer Bindung an einen Flächennutzungsplan wegen veränderter Sachlage und eines darüber mit der Gemeinde erzielten Einvernehmens oder eines nachträglich durch den öffentlichen Planungsträger eingelegten Widerspruchs gem. § 7 S. 3, 4 BauGB; Aufhebung eines Planfeststellungsbeschlusses gem. § 17e Abs. 6 S. 2 FStrG bei Infragestellung einer Planung als Ganzes von vornherein aufgrund der besonderen Art und Schwere eines Abwägungsfehlers; Bedarf eines Anhörungsverfahrens und einer öffentlichen Bekanntgabe des Planfeststellungsbeschlusses bei Planänderungen von unwesentlicher Bedeutung vor Fertigstellung des Vorhabens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gerichtliche Überprüfung eines Planfeststellungsbeschlusses mit enteignungsrechtlicher Vorwirkung bei einer Enteignung nach § 19 Abs. 1 FStrG; Anpassung der Planungen an einen Flächennutzungsplan nach § 7 S. 1 BauGB durch beteiligte öffentliche Planungsträger i.S.d. § 4 oder § 13 BauGB bei Nichteinlegung eines Widerspruchs gegen den Flächennutzungsplan; Entbehrlichkeit einer Widerspruchseinlegung eines beteiligten öffentlichen Planungsträgers i.S.d. § 4 oder § 13 BauGB bei Identität des Trägers der Fachplanung und des Trägers des Flächennutzungsplanung; Entfallen einer Bindung an einen Flächennutzungsplan wegen veränderter Sachlage und eines darüber mit der Gemeinde erzielten Einvernehmens oder eines nachträglich durch den öffentlichen Planungsträger eingelegten Widerspruchs gem. § 7 S. 3, 4 BauGB; Aufhebung eines Planfeststellungsbeschlusses gem. § 17e Abs. 6 S. 2 FStrG bei Infragestellung einer Planung als Ganzes von vornherein aufgrund der besonderen Art und Schwere eines Abwägungsfehlers; Bedarf eines Anhörungsverfahrens und einer öffentlichen Bekanntgabe des Planfeststellungsbeschlusses bei Planänderungen von unwesentlicher Bedeutung vor Fertigstellung des Vorhabens

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verhältnis von Bauleitplanung und Fachplanung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Klagen gegen Autobahnneubau in Bremen haben Erfolg

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Neubau einer Bundesautobahn: Verhältnis von Bauleitplanung und Fachplanung (IBR 2011, 299)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BVerwG, 24.10.2011 - 9 KSt 5.11

    Erinnerung; Kostenerstattung; Erstattungsfähigkeit; Sachbeistand; mündliche

    Die Erinnerung des Klägers gegen den Kostenfestsetzungsbeschluss des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle vom 26. September 2011 - BVerwG 9 A 14.09 - wird zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht