Rechtsprechung
   LSG Hessen, 17.12.2008 - L 4 VG 5/07   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Entschädigungs-/Schwerbehindertenrecht

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Anspruch auf Opferentschädigung durch vorsätzlich herbeigeführte Gefahrenlage

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Versorgungsleistungen nach dem Gesetz über die Entschädigung der Opfer von Gewalttaten (OEG) i.V.m. dem Bundesversorgungsgesetz (BVG); Betreiben einer Vogelzuchtanlage mit einer unmittelbaren (feindlichen) Ausrichtung auf andere Menschen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de (Pressemitteilung)

    Keine Opferentschädigung für Nachbarin einer Vogelzuchtanlage

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Keine Opferentschädigung für Nachbarin einer Vogelzuchtanlage

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Vogelzucht ist kein tätlicher Angriff

  • sozialrecht-heute.de (Leitsatz)

    Anspruch auf Opferentschädigung, vorsätzlich herbeigeführte Gefahrenlage, Vergiftung durch eine Vogelzuchtanlage

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Keine Opferentschädigung für Nachbarin einer Vogelzuchtanlage

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    OEG § 1; StGB § 224 Abs. 1 Nr. 1; StGB § 330a
    Anspruch auf Opferentschädigung, vorsätzlich herbeigeführte Gefahrenlage, Vergiftung durch eine Vogelzuchtanlage

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • SG Kassel, 26.09.2013 - S 6 VE 12/11  

    Soziales Entschädigungsrecht - Waisenrente - geistiges Gebrechen - psychische

    Lediglich bei Tatbestandsvoraussetzungen, die einen ursächlichen Zusammenhang zwischen einem schädigenden Ereignis und einer Gesundheitsstörung voraussetzen, genügt die Wahrscheinlichkeit des Ursachenzusammenhangs (vgl. dazu: Hessisches Landessozialgericht, Urteil v. 17.12.2008, L 4 VG 5/07, juris, Rn. 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht