Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 10.03.2015 - I-21 U 93/14   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 323 Abs. 5 Satz 2, 444, 434 Abs. 1 Satz 1
    Rücktritt des Käufers einer Immobilie vom Kaufvertrag wegen Mängeln des Objekts

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mangelbeseitigungsaufwand > 5 % des Kaufpreises: Kann der Käufer zurücktreten?

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rücktritt des Käufers einer Immobilie vom Kaufvertrag wegen Mängeln des Objekts; Bestimmung der Erheblichkeitsschwelle i.S. von § 323 Abs. 5 S. 2 BGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - Mangelhafter Grundstückskauf

  • Jurion (Kurzinformation)

    Erheblichkeitsschwelle für Rücktritt von Grundstückskaufvertrag begründende Pflichtverletzung des Verkäufers

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    "Relevanter" Mangel beim Hauskauf

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Pflichtverletzung: Mangelbeseitigungsaufwand mehr als 5 % des Kaufpreises

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Beseitigungsaufwand mehr als 5% des Kaufpreises: Mangel immer relevant! (IMR 2015, 515)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2015, 876
  • BauR 2015, 1719



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Düsseldorf, 31.10.2016 - 21 U 12/16  

    Anforderungen an die Form von Beschaffenheitsabreden beim Grundstückskauf

    Hierbei kann der Käufer eine Aufklärung nicht erwarten, weil er diese Mängel bei der im eigenen Interesse gebotenen Sorgfalt selbst wahrnehmen kann (vgl. BGH, Urteil vom 19.02.2016, V ZR 216/14 Rz. 11; Urteil vom 16.03.2012, V ZR 18/11, NJW-RR 2012, 1078 Rn. 21; Senat Urteil vom 10.03.2015, I-21 U 93/14, Urteilsumdruck Seite 15/16).
  • LG Mönchengladbach, 09.02.2018 - 1 O 443/13  

    Mindestwärmeschutz, Sachmangel, arglistiges Verschweigen,

    Dementsprechend ist ein arglistiges Verschweigen nur gegeben, wenn der Verkäufer den Mangel kennt oder ihn zumindest für möglich hält und zugleich weiß oder doch damit rechnet und billigend in Kauf nimmt, dass der Käufer den Mangel nicht kennt und bei Offenbarung den Vertrag nicht oder nicht mit dem vereinbarten Inhalt geschlossen hätte (vgl. BGH, Urteil vom 12.4.2013, a.a.O. TZ 12; Urteil vom 7.3.2003, V ZR 437/01, NJW-RR 2003, 989, 990; OLG Düsseldorf, Urteil vom 10. März 2015 - I-21 U 93/14 -, Rn. 40, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht