Rechtsprechung
   OLG München, 11.05.2016 - 20 U 4831/15   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    BGB §§ 823 I, 823 II, 910 I 1, II, 923
    Kein Schadensersatzanspruch des Nachbarn für Beschädigung eines Baumes auf dem Nachbargrundstück

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ansprüche eines Grundstückseigentümers nach Beseitigung von Baumwurzeln durch den Eigentümer des Nachbargrundstücks

  • rechtsportal.de

    Ansprüche eines Grundstückseigentümers nach Beseitigung von Baumwurzeln durch den Eigentümer des Nachbargrundstücks

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ansprüche eines Grundstückseigentümers nach Beseitigung von Baumwurzeln durch den Eigentümer des Nachbargrundstücks

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • AG Friedberg (Hessen), 10.03.2017 - 2 C 809/16

    Fällung eines Grenzbaums

    Die Beseitigung des Baumes ohne zuvor notfalls (gerichtlich eingeklagte) Zustimmung der Klägerin war zwar unzulässig, ein Schadensersatzanspruch scheidet aber deshalb aus, weil dem Grunde nach ein solcher Zustimmungsanspruch bestanden hat (vgl. Palandt Bassenge, 75. Auflage, § 923, Rz. 1; Staudinger/Roth, Neubearbeitung 2016, § 923, Rz. 7; AG Sinsheim, NJW-RR 1987, 142 [AG Sinsheim 03.07.1986 - 1 C 158/86] ; vgl. auch OLG München BeckRS 2016, 09995, zitiert nach beck online; OLG Oldenburg, Urteil vom 28.1.2002, Az. 13 U 107/01, zitiert nach Juris).
  • VGH Hessen, 22.12.2016 - 3 B 2591/16

    Nachbarklage und Baumschutzsatzung

    Dabei handelt es sich - dem Titel der Norm entsprechend - um eine Verfahrensvorschrift im Rahmen eines baurechtlichen Genehmigungsverfahrens, die das Ziel verfolgt, den in § 1 der Satzung definierten Schutzzweck sicherzustellen (vgl. zur drittschützenden Wirkung einer Baumschutzsatzung im Zivilprozess: OLG München, Urteil vom 11.05.2016 - 20 U 4831/15 -, RWN 30, und zum öffentlich-rechtlichen Nachbarschutz: OVG Münster, Beschluss vom 22.05.2015 - 7 B 513/15 - und OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 18.06.2015 - 2 L 102/13 -, alle juris).
  • LSG Bayern, 20.07.2016 - L 11 AS 43/14

    ARGE-Vertrag, Anspruchsgrundlage, Ausgleichsanspruch, Schadensberechnung,

    Notwendig ist aber, dass die Vorschriften den Schutz privater Rechte und Interessen bezwecken (vgl. OLG München, Urteil vom 11.05.2016 - 20 U 4831/15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht