Bürgerliches Gesetzbuch

   Buch 3 - Sachenrecht (§§ 854 - 1296)   
   Abschnitt 3 - Eigentum (§§ 903 - 1011)   
   Titel 1 - Inhalt des Eigentums (§§ 903 - 924)   
Gliederung
Zitiervorschläge
https://dejure.org/gesetze/BGB/910.html
§ 910 BGB (https://dejure.org/gesetze/BGB/910.html)
§ 910 BGB
§ 910 Bürgerliches Gesetzbuch (https://dejure.org/gesetze/BGB/910.html)
§ 910 Bürgerliches Gesetzbuch
Tipp: Sie können bequem auch Untereinheiten des Gesetzestextes (Absatz, Nummer, Satz etc.) zitieren. Halten Sie dafür die Umschalttaste ⇧    gedrückt und bewegen Sie die Maus über dem Gesetzestext. Der jeweils markierte Abschnitt wird Ihnen am oberen Rand als Zitat angezeigt und Sie können das Zitat von dort kopieren. Ausführliche Beschreibung
Textdarstellung

  

§ 910
Überhang

(1) 1Der Eigentümer eines Grundstücks kann Wurzeln eines Baumes oder eines Strauches, die von einem Nachbargrundstück eingedrungen sind, abschneiden und behalten. 2Das Gleiche gilt von herüberragenden Zweigen, wenn der Eigentümer dem Besitzer des Nachbargrundstücks eine angemessene Frist zur Beseitigung bestimmt hat und die Beseitigung nicht innerhalb der Frist erfolgt.

(2) Dem Eigentümer steht dieses Recht nicht zu, wenn die Wurzeln oder die Zweige die Benutzung des Grundstücks nicht beeinträchtigen.

Rechtsprechung zu § 910 BGB

268 Entscheidungen zu § 910 BGB in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 268 Entscheidungen

§ 910 BGB in Nachschlagewerken

Querverweise

Auf § 910 BGB verweisen folgende Vorschriften:

    Nachbarrechtsgesetz (NRG) 
      Einfriedigungen, Spaliervorrichtungen und Pflanzungen
        2. Überragende Zweige und eingedrungene Wurzeln
          § 23 (Überragende Zweige)
          § 24 (Eingedrungene Wurzeln)
          § 25 (Bäume an öffentlichen Wegen)

Redaktionelle Querverweise zu § 910 BGB:

Was ist das?

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:




Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht