Neue Suchfunktion: Probieren Sie die neue dejure.org-Browsererweiterung aus
Bundesrepublik Deutschland

Gesetz betreffend die Einführung der Zivilprozeßordnung

Gesetz vom 30.01.1877 (RGBl. I S. 244)

zuletzt geändert durch Gesetz vom 22.12.2016 (BGBl. I S. 3147) m.W.v. 01.01.2017

Stand: 18.01.2017 aufgrund Gesetzes vom 21.11.2016 (BGBl. I S. 2591)

Gliederung

§ 1 (weggefallen)

§ 2 (weggefallen)

§ 3

§ 4

§§ 5-6 (gegenstandslos)

§ 7

§ 8 (aufgehoben)

§ 9

§ 10 (gegenstandslos)

§ 11 (weggefallen)

§ 12

§ 13 (weggefallen)

§ 14

§ 15

§ 15a

§ 16 (weggefallen)

§ 17 (weggefallen)

§ 18 (gegenstandslos)

§ 19

§ 20

§ 21

§ 22

§ 23 (gegenstandslos)

§ 24

§ 24a (weggefallen)

§ 25 (weggefallen)

§ 26

§ 27

§ 28

§ 29

§ 30

§ 31

§ 32

§ 33

§ 34

§ 35

§ 36

§ 37

§ 37a

§ 38

§ 38a

§ 39

§ 40 Übergangsvorschrift zum Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts

§ 41 Übergangsvorschrift zum Gesetz zur Änderung des Sachverständigenrechts und zur weiteren Änderung des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit sowie zur Änderung des Sozialgerichtsgesetzes, der Verwaltungsgerichtsordnung, der Finanzgerichtsordnung und des Gerichtskostengesetzes

§ 42 Informationspflichten aus Anlass des Gesetzes zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 655/2014 sowie zur Änderung sonstiger zivilprozessualer, grundbuchrechtlicher und vermögensrechtlicher Vorschriften und zur Änderung der Justizbeitreibungsordnung

§ 43 Verordnungsermächtigung für die Länder aus Anlass des Gesetzes zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 655/2014 sowie zur Änderung sonstiger zivilprozessualer, grundbuchrechtlicher und vermögensrechtlicher Vorschriften und zur Änderung der Justizbeitreibungsordnung

Beschreibung dieser Funktion

Kopieren Sie den Zitiervorschlag von hier:



Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht