Baden-Württemberg

Schlichtungsgesetz
(Gesetz zur obligatorischen außergerichtlichen Streitschlichtung)

Artikel 1 des Gesetzes vom 28.06.2000 (GBl. S. 470), in Kraft getreten am 01.07.2000

aufgehoben durch Gesetz vom 16.04.2013 (GBl. S. 53) m.W.v. 01.05.2013 Gliederung
Außer Kraft

1. Abschnitt

§ 1 Anwendungsbereich

2. Abschnitt
Gütestelle (§§ 2 - 4)

§ 2 Gütestelle

§ 3 Besetzung der Gütestelle

§ 4 Aufgaben der Gütestelle

3. Abschnitt
Verfahren (§§ 5 - 12)

§ 5 Verfahrenseinleitung

§ 6 Schlichtungsperson

§ 7 Terminsbestimmung

§ 8 Persönliches Erscheinen der Parteien

§ 9 Folgen des unentschuldigten Ausbleibens

§ 10 Schlichtungsverhandlung

§ 11 Vereinbarung, Protokoll

§ 12 Abschrift und Aufbewahrung

4. Abschnitt

§ 13 Vollstreckung aus der Vereinbarung

5. Abschnitt
Kosten (§§ 14 - 20)

§ 14 Gebühren und Auslagen

§ 15 Höhe der Gebühren

§ 16 Auslagen des Schlichtungsverfahrens

§ 17 Kostenschuldner

§ 18 Fälligkeit und Vorschuss

§ 19 Einforderung und Zurückbehaltungsrecht

§ 20 Erstattung der Auslagen der Parteien

6. Abschnitt

§ 21 Anwendbarkeit

§ 22 Währungsumstellung

Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht