Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 28.03.2018 - VII-Verg 40/17   

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Zuschlagsverbot im Vergabeverfahren um Anbaurechte von Cannabis zu medizinischen Zwecken

  • lto.de (Pressebericht, 29.03.2018)

    Vergabe von Cannabisanbaurechten: Vergabestelle darf keinen Zuschlag erteilen

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Zuschlagsverbot im Vergabeverfahren um Anbaurechte von Cannabis zu medizinischen Zwecken

  • deutsche-apotheker-zeitung.de (Pressebericht, 29.03.2018)

    Zu kurze Frist im Vergabeverfahren: Anbau von Medizinalhanf in Deutschland verzögert sich

  • taz.de (Pressebericht, 29.03.2018)

    Milliardenpoker um Cannabis-Anbau: Erstmal keine legalen Grasplantagen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Zuschlagsverbot im Vergabeverfahren um Anbaurechte von Cannabis zu medizinischen Zwecken

  • vergabeblog.de (Kurzinformation)

    Zuschlagsverbot im Vergabeverfahren um Anbaurechte von Cannabis zu medizinischen Zwecken

  • juve.de (Kurzinformation)

    Ernteausfall: Cannabis-Ausschreibung gestoppt


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • nrw.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Vergabeverfahren um Anbaurechte von Cannabis zu medizinischen Zwecken

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Was ist eine "wesentliche Änderung" der Vergabeunterlagen? (VPR 2018, 157)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Wesentliche Änderung der Vergabeunterlagen: Fristverlängerung auch für Teilnahmeanträge! (IBR 2018, 458)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZBau 2018, 555



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Düsseldorf, 11.07.2018 - Verg 24/18  

    Vergabesenat: Vorerst kein neues Dach für das Poppelsdorfer Schloss in Bonn

    An dieser Rechtsprechung hält der Senat unter Geltung des neuen Rechts fest (s. Beschluss v. 28.03.2018, VII-Verg 40/17, BA 19).

    Fehlen die erforderlichen Angaben in der Auftragsbekanntmachung, sind die Eignungsanforderungen nicht wirksam aufgestellt und die Nachweise nicht wirksam gefordert (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss v. 28.03.2018, VII-Verg 40/17, BA 19).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht