Rechtsprechung
   LG Braunschweig, 29.12.2016 - 1 O 2084/15, 1 O 2084/15 (249)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,50176
LG Braunschweig, 29.12.2016 - 1 O 2084/15, 1 O 2084/15 (249) (https://dejure.org/2016,50176)
LG Braunschweig, Entscheidung vom 29.12.2016 - 1 O 2084/15, 1 O 2084/15 (249) (https://dejure.org/2016,50176)
LG Braunschweig, Entscheidung vom 29. Dezember 2016 - 1 O 2084/15, 1 O 2084/15 (249) (https://dejure.org/2016,50176)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,50176) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Ansprüche von Käufer von vom Diesel-Abgasskandal betroffener Fahrzeuge

  • vogel.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Kein Anspruch auf Rückzahlung des Kaufpreises im Zuge der Abgas-Affäre - Einschlägige Werbung ist keine Garantie

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2017, 189
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LG Baden-Baden, 27.04.2017 - 3 O 123/16

    Fehlende Zulassungsfähigkeit als Mangel eines Gebrauchtwagens - VW-Abgasskandal

    Es kommt daher nicht darauf an, ob der Kläger das Fahrzeug zur allgemeinen Nutzung im Straßenverkehr verwenden kann (so aber LG Braunschweig, Urt . v. 29.12.2016 - 1 O 2084/15, mit dem Ergebnis, dass keine Ansprüche der dortigen Käuferin gegen die Volkswagen AG bestehen).
  • LG Baden-Baden, 27.04.2017 - 3 O 163/16

    Unzumutbarkeit der Nachbesserung eines vom VW-Abgasskandal betroffenen

    Es kommt daher nicht darauf an, ob der Kläger das Fahrzeug zur allgemeinen Nutzung im Straßenverkehr verwenden kann (so aber LG Braunschweig, Urt . v. 29.12.2016 - 1 O 2084/15, mit dem Ergebnis, dass keine Ansprüche der dortigen Käuferin gegen die Volkswagen AG bestehen).
  • LG Dortmund, 16.03.2017 - 25 O 179/16

    Rückabwicklung des Kaufvertrages eines Gebrauchtwagens nach Anfechtungserklärung

    Im vorliegenden Fall kann der Kläger das Fahrzeug weiter im Straßenverkehr nutzen und somit zu seinem vertraglich vorgesehenen Zweck verwenden (vgl. Landgericht Braunschweig, Urt. v. 29.12.2016, Az.: 1 O 2084/15).
  • LG Hamburg, 24.11.2017 - 306 O 318/16

    Anspruch gegenüber dem Fahrzeughändler und dem Fahrzeughersteller auf

    Es kommt daher nicht darauf an, ob der Kläger das Fahrzeug zur allgemeinen Nutzung im Straßenverkehr verwenden kann (so aber LG Braunschweig, Urteil vom 29.12.2016, 1 O 2084/15 mit dem Ergebnis, dass keine Ansprüche der dortigen Käuferin gegen die V. AG bestehen).
  • OLG Braunschweig - 7 U 12/17 (Verfahren ohne Entscheidung erledigt)
    28. November 2017, 12:00 Uhr, Saal 6, Bankplatz 6, 38100 Braunschweig - Az.: 7 U 12/17 (1 O 2084/15) -.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht