Rechtsprechung
   LG Düsseldorf, 05.05.2008 - 14d O 39/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,6504
LG Düsseldorf, 05.05.2008 - 14d O 39/08 (https://dejure.org/2008,6504)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 05.05.2008 - 14d O 39/08 (https://dejure.org/2008,6504)
LG Düsseldorf, Entscheidung vom 05. Mai 2008 - 14d O 39/08 (https://dejure.org/2008,6504)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6504) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Telemedicus

    Zur Unzulässigkeit einer Schufa-Meldung

  • Telemedicus

    Zur Unzulässigkeit einer Schufa-Meldung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an das Vorliegen eines Anspruchs auf Widerruf der an die Schufa erfolgten Meldungen

  • info-it-recht.de

    Zur Frage der Unzulässigkeit einer Schufa-Meldung

  • streifler.de

    Unzulässige Mitteilung an SCHUFA wegen fehlender Interessenabwägung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 12, 823 Abs. 1, 1004 Abs. 1 BGB, § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2, Abs. 3 S. 1 Nr. 1 BDSG
    Bankfiliale wird per einstweiliger Verfügung verpflichtet, SCHUFA-Meldung zu widerrufen

  • datenschutz.eu (Leitsatz und Kurzinformation)

    Rechtswidrige Datenübermittlung an die SCHUFA

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    SCHUFA-Meldung bereits bei fehlender Interessenabwägung rechtswidrig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    SCHUFA-Meldung bereits bei fehlender Interessenabwägung rechtswidrig

  • 123recht.net (Kurzinformation, 20.3.2009)

    Einmeldung von Negativdaten an die SCHUFA durch ein Kreditinstitut

Papierfundstellen

  • MMR 2009, 138
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Dortmund, 30.09.2009 - 2 O 93/09

    Schufa, Interessenabwägung

    Es wird die Auffassung vertreten, dass eine Datenübermittelung bereits dann unzulässig ist, wenn eine vorgängige Interessenabwägung von der übermittelnden Stelle nicht vorgenommen wird ( LG Düsseldorf, MMR 2009, 138; vgl. OLG Düsseldorf, MMR 2007, 387).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht