Rechtsprechung
   OLG Hamm, 25.04.2013 - II-2 UF 254/12   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • kanzlei.biz

    Bedrohungen über Facebook

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    § 1 GewSchG
    Befristung von Schutzmaßnahmen nach dem GewSchG

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (25)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Gewaltschutzgesetz: Kontaktverbot und Annäherungsverbot nach Bedrohung auf Facebook

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Facebook-Drohung kann Gewaltschutz-Anordnung rechtfertigen

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Kein Freibrief für Drohungen über Facebook

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Drohungen über Facebook

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Drohungen über "Facebook"

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Bedrohungen über Facebook rechtfertigen Näherungs- und Kontaktverbot nach dem Gewaltschutzgesetz

  • lto.de (Kurzinformation)

    Gewaltschutzgesetz - Drohungen per Facebook rechtfertigen Kontaktverbot

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Familienrecht - Bedrohungen über Facebook rechtfertigen Anordnungen nach dem Gewaltschutzgesetz

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Bedrohungen über Facebook rechtfertigen Anordnungen nach dem Gewaltschutzgesetz

  • Jurion (Kurzinformation)

    Bedrohungen über Facebook rechtfertigen Anordnungen nach dem Gewaltschutzgesetz

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kontaktaufnahme- und Näherungsverbot nach Bedrohungen über Facebook

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Bedrohungen über Facebook rechtfertigen Anordnungen nach dem Gewaltschutzgesetz

  • unterhalt24.com (Kurzinformation)

    Bedrohungen über Facebook rechtfertigen Verbot über Kontaktaufnahme

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Facebook-Eintrag geht ins Auge - "Ich mach Dich kalt" ist rechtswidrige Drohung

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Bedrohungen über Facebook rechtfertigen Anordnungen nach dem Gewaltschutzgesetz

  • anwaltauskunft.de (Kurzinformation)

    Vorsicht mit Drohungen auf Facebook!

  • prof-mayer-kollegen.de (Kurzinformation)

    Verbot der Kontaktaufnahme nach Drohungen auf Facebook

  • przytulla.de (Kurzinformation)

    Reichen Drohungen über Facebook aus, um ein Näherungs- und Kontaktverbot nach dem Gewaltschutzgesetz zu erwirken?

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Kontaktsperre nach Drohungen über Facebook

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Ihre Rechte bei Drohungen über Facebook und Co.

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Facebook-Drohung kann Gewaltschutz-Anordnung rechtfertigen

  • ar-law.de (Kurzinformation)

    Drohungen per Facebook rechtfertigen Kontaktverbot

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Cybermobbing: Bedrohungen über Facebook - Gewaltschutzgesetz

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kontaktverbot nach Drohung auf Facebook

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bedrohungen über Facebook rechtfertigen Kontaktaufnahme- und Näherungsverbot nach dem Gewaltschutzgesetz - Ausgesprochenes Näherungs- und Kontaktverbot zur Verhinderung angekündigter Rechtsgutverletzungen notwendig

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Unbefristete Gewaltschutzanordnung nur im Ausnahmefall zulässig

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2014, 136
  • K&R 2013, 811



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Hamm, 07.05.2015 - 3 Ws 168/15

    Weisungswidrige Kontaktaufnahme über Facebook - Strafaussetzung zur Bewährung

    Durch das Einstellen der entsprechenden Fotos und Nachrichteneinträge auf seiner Facebook-Seite sind diese öffentlich verwendet und damit einem durch ihn nicht näher bestimmbaren Personenkreis inhaltlich mitgeteilt worden (vgl. zum öffentlichen Verwenden von Fotos in einem Facebook-Profil: BGH, Beschluss vom 19. August 2014 - 3 StR 88/14 -, juris; vgl. auch OLG Hamm, Beschluss vom 25.04.2013, II-2 UF 254/12 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht