Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 08.03.2012 - 2 WF 174/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,2331
OLG Karlsruhe, 08.03.2012 - 2 WF 174/11 (https://dejure.org/2012,2331)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 08.03.2012 - 2 WF 174/11 (https://dejure.org/2012,2331)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 08. März 2012 - 2 WF 174/11 (https://dejure.org/2012,2331)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,2331) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Zum Ausbildungsunterhalt zwischen Abitur und Studium

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Der Kampf um jeden Monat - alle Jahre wieder beim OLG

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Pause von zwei Monaten zwischen der Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres und dem Beginn einer Berufsausbildung als Erholungsphase

  • arbeit-familie.de (Kurzmitteilung)

    Unterhalt: Welche Erholungsphase des volljährigen Kindes ist von den Eltern zu finanzieren?

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Zum Unterhaltsanspruch volljähriger Kinder - Er besteht nur zwischen zwei Ausbildungsabschnitten, nicht nach dem sozialen Jahr

  • unterhalt24.com (Kurzinformation)

    Erholungszeit nach Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres im Rahmen des Volljährigenunterhalts

  • tp-partner.com (Kurzinformation)

    Ausbildungsunterhalt nur für die Zeit zwischen Abitur und Beginn des Studiums

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Kein Unterhalt für ein volljähriges Kind zwischen freiwilligem sozialen Jahr und Ausbildung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arbeitspflicht nach dem Schulabschluss?

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Unterhaltsanspruch des volljährigen Kindes während Übergangszeit nach freiwilligem sozialem Jahr

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2012, 1599
  • MDR 2012, 470
  • FamRZ 2012, 1648
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 03.05.2017 - XII ZB 415/16

    Grenzen des Anspruchs auf Ausbildungsunterhalt

    Es kann lediglich zur Folge haben, dass das Kind seinen Bedarf während der Wartezeit durch eine eigene Erwerbstätigkeit sicherstellen muss (vgl. jurisPK-BGB/Viefhues [Stand: 3. April 2017] § 1610 Rn. 115, 119; vgl. auch OLG Karlsruhe FamRZ 2012, 1648 f.).
  • OLG Frankfurt, 04.04.2018 - 2 UF 135/17

    Kindesunterhalt im freiwilligen sozialen Jahr

    Die wohl überwiegende Auffassung verneint die Unterhaltsberechtigung eines Kindes gegenüber den Eltern während eines freiwilligen sozialen Jahres, wenn diese Tätigkeit nicht eine notwendige Voraussetzung für eine Ausbildung des Kindes ist (vgl. OLG Naumburg NJW-RR 2007, 1380; OLG Stuttgart FamRZ 2007, 1353; OLG Hamm NZFam 2014, 232; OLG Karlsruhe FamRZ 2012, 1648; Viefhues in Juris Praxiskommentar zum BGB, 6. Aufl., § 1602 BGB, Rdnr. 65; Klinkhammer in Wendl/Dose, Das Unterhaltsrecht in der familienrichterlichen Praxis, 9. Aufl., § 2, Rdnr. 489 jeweils m.w.N.).

    Während einer längeren Wartezeit bis zur Zulassung zum nächsten Ausbildungsabschnitt oder bei beengten wirtschaftlichen Verhältnissen hat zwar das minderjährige Kind seinen Bedarf auch in der Zeit zwischen dem Ende der Schulzeit und der Aufnahme einer weiterführenden Ausbildung oder eines Studiums durch eigene Erwerbstätigkeit sicherzustellen (vgl. OLG Karlsruhe FamRZ 2012, 1648; Klinkhammer in Wendl/Dose aaO, Rdnr. 57).

  • OLG Brandenburg, 18.12.2012 - 10 UF 124/07

    Kindes- und Ehegattenunterhalt: Unterhaltsberechnung unter Berücksichtigung von

    Zwar besteht zwischen dem Abschluss der Schulausbildung und dem Beginn einer weiterführenden Ausbildung oder eines Studiums in der Regel keine Erwerbsobliegenheit des unterhaltsberechtigten volljährigen Kindes (vgl. OLG Karlsruhe, FamRZ 2012, 1648).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht