Rechtsprechung
   VerfGH Sachsen, 21.07.2005 - 50-IV-05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,34058
VerfGH Sachsen, 21.07.2005 - 50-IV-05 (https://dejure.org/2005,34058)
VerfGH Sachsen, Entscheidung vom 21.07.2005 - 50-IV-05 (https://dejure.org/2005,34058)
VerfGH Sachsen, Entscheidung vom 21. Juli 2005 - 50-IV-05 (https://dejure.org/2005,34058)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,34058) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VerfGH Sachsen, 21.03.2019 - 118-IV-18

    Rechtswidrige Fortdauer einer Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus

    Indes fehlt es in der angefochtenen landgerichtlichen Entscheidung an einer konkreten Benennung der vom Beschwerdeführer zu erwartenden Delikte (vgl. hierzu bereits SächsVerfGH, Beschluss vom 21. Juli 2005 - Vf. 50-IV-05).

    bb) Aufgrund der fehlenden hinreichend begründeten Konkretisierung der vom Beschwerdeführer ausgehenden Gefahr zukünftiger rechtswidriger Taten ist bereits die verfassungsrechtlich gebotene Abwägung zwischen dem zunehmenden Gewicht des Freiheitsanspruchs des Beschwerdeführers und den Sicherungsinteressen der Allgemeinheit mangels ausreichender Grundlage weder durchführ- noch nachvollziehbar (vgl. SächsVerfGH, Beschluss vom 21. Juli 2005 - Vf. 50-IV-05 (HS); BVerfG, Beschluss vom 20. Dezember 2018 - 2 BvR 2570/16 - juris Rn. 35; Beschluss vom 17. Februar 2014 - 2 BvR 1795/12, 2 BvR 1852/13 - juris Rn. 51).

  • VerfGH Sachsen, 28.06.2006 - 35-IV-06
    Beide Beschlüsse waren Gegenstand einer vom Beschwerdeführer erhobenen Verfassungsbeschwerde, die zu ihrer Aufhebung und Zurückverweisung der Sache an das Landgericht führte (SächsVerfGH - Vf. 50-IV-05 [HS]).

    Hierzu gehört die Darstellung, ob und gegebenenfalls welche Straftaten vom Untergebrachten in Folge seines Zustandes zu erwarten sind (SächsVerfGH, Beschluss vom 21. Juli 2005 - Vf. 50-IV-05[HS]).

  • VerfGH Sachsen, 23.02.2012 - 139-IV-11
    Hierzu gehört, dass das Gutachten darstellt, ob und gegebenenfalls welche Straftaten vom Untergebrachten in Folge seines Zustandes zu erwarten sind (SächsVerfGH, Beschluss vom 21. Juli 2005 - Vf. 50-IV-05 [HS]).
  • VerfGH Sachsen, 16.06.2005 - 51-IV-05
    Der Beschwerdeführer wendet sich mit seiner Verfassungsbeschwerde (Vf. 50-IV-05) vom 7. Juni 2005 gegen den Beschluss des Landgerichts Leipzig vom 31. Januar 2005 (I StVK 522/04) und den Beschluss des Oberlandesgerichts Dresden vom 29. April 2005 (2 Ws 225/05).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht