Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 18.06.2015 - 6 U 46/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,17234
OLG Frankfurt, 18.06.2015 - 6 U 46/14 (https://dejure.org/2015,17234)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 18.06.2015 - 6 U 46/14 (https://dejure.org/2015,17234)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 18. Juni 2015 - 6 U 46/14 (https://dejure.org/2015,17234)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,17234) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 2 Abs 1 Nr 1 UWG, § 4 Nr 7 UWG, § 4 Nr 8 UWG
    Wettbewerbsverstoß: Unlautere Herabsetzung eines Unternehmens und Boykottaufruf gegen dieses Unternehmen durch Äußerungen eines Presseorgans im Rahmen von Recherchen

  • Telemedicus

    "Publizistisches Sprachrohr" einer Bankengruppe darf andere Bankengruppe nicht als "Schmuddelkind der Bankenbranche" bezeichnen

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Bezeichnung als "Schmuddelkind der Bankenbranche" ist eine unzulässige geschäftliche Handlung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wettbewerbsverstoß: Unlautere Herabsetzung eines Unternehmens und Boykottaufruf gegen dieses Unternehmen durch Äußerungen eines Presseorgans im Rahmen von Recherchen

  • kanzlei.biz

    Bezeichnung "Schmuddelkind der Bankenbranche" als unlautere Herabsetzung

  • Betriebs-Berater

    Wettbewerbsverstoß - unlautere Herabsetzung eines Unternehmens

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Frage der lauterkeitsrechtlichen Zulässigkeit der Bezeichnung einer Bank als "Schmuddelkind" durch Äußerungen eines Presseorgans

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 2 Abs. 1 Nr. 1; UWG § 4 Nr. 7 -8
    Wettbewerbswidrigkeit der Bezeichnung einer Bank "als Schmuddelkind der Bankenbranche" verbunden mit der Aufforderung, die Zusammenarbeit mit dieser Bank zu beenden

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    "Schmuddelkind" - Unlautere Herabsetzung mittels Boykottaufruf durch Äußerungen eines Presseorgans

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (17)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbsrecht: Boykottaufruf durch Pressesprecher

  • lexea.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbsrecht: Schmuddelkind der Bankenbranche als Boykottaufruf

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Bezeichnung einer Bank als "Schmuddelkind der Branche" durch Presseorgan einer Bankengruppe als unlautere Herabsetzung und gezielte Behinderung

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Commerzbank muss "Schmuddelkind der Bankenbranche" nicht dulden

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Commerzbank muss sich nicht als "Schmuddelkind der Bankenbranche" bezeichnen lassen

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    "Schmuddelkind" der Bankenbranche stellt unzulässige Schmähkritik dar

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    "Schmuddelkind" der Bankenbranche stellt unzulässige Schmähkritik dar

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Unlautere Herabsetzung einer Bank durch Bezeichnung als "Schmuddelkind der Bankenbranche"

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Unlautere Herabsetzung einer Bank durch Bezeichnung als "Schmuddelkind der Bankenbranche"

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Commerzbank muss sich nicht als Schmuddelkind der Bankenbranche bezeichnen lassen

  • rechtsanwalt-it-medienrecht.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Wettbewerbsrecht: Die Commerzbank ist kein "Schmuddelkind”

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Bezeichnung "Schmuddelkind der Branche" verstößt gegen das UWG

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Bank muss sich nicht als Schmuddelkind der Branche bezeichnen lassen

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Bezeichnung Schmuddelkind der Branche verstößt gegen Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Spiel nicht mit dem Schmuddelkind!

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Schmuddelkind ist eine grobe Herabsetzung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Bezeichnung Schmuddelkind der Branche verstößt gegen Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Unlautere Herabsetzung eines Unternehmens und Boykottaufruf

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2016, 14
  • WM 2016, 352
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Karlsruhe, 27.05.2020 - 6 U 36/20

    Wettbewerbsverstoß im Internet: Geschäftliche Handlung und Wettbewerbsverhältnis

    Das gilt auch für die kritische Medienberichterstattung; hier ist für die Annahme einer Absatzförderung besondere Zurückhaltung geboten (OLG Frankfurt a. M., Urteil vom 31.07.2014, 6 U 74/14 = GRUR-RR 2015, 298, Rn. 9; OLG Frankfurt a. M., Urteil vom 18.6.2015, 6 U 46/14 = GRUR-RR 2016, 14, Rn. 21).
  • KG, 21.12.2017 - 10 U 156/15
    Der Entscheidung des OLG Frankfurt vom 18.06.2015 (- 6 U 46/14 -, juris) liegt mit der Empfehlung, die Zusammenarbeit mit einer bestimmten Bank zu beenden, ein nicht vergleichbarer Sachverhalt zugrunde.
  • LG Hamburg, 30.11.2017 - 327 O 220/17

    Wettbewerbsverstoß: Geschäftliche Handlung bei Veröffentlichung von Äußerungen

    Wenn sich ein Presseorgan zum Beispiel als "publizistisches Sprachrohr" einer bestimmten Bankengruppe bezeichnet und Werbepartnern empfiehlt, einer anderen, als "Schmuddelkind" der Bankenbranche bezeichneten Bank, die Zusammenarbeit mit dieser Bank zu beenden, liegt hierin eine geschäftliche Handlung (OLG Frankfurt GRUR-RR 2016, 14 - Schmuddelkind).
  • LG Hamburg, 27.04.2017 - 327 O 46/17

    Wettbewerbsverstoß: Geschäftliche Handlung bei Veröffentlichung von Äußerungen

    Wenn sich ein Presseorgan zum Beispiel als "publizistisches Sprachrohr" einer bestimmten Bankengruppe bezeichnet und Werbepartnern empfiehlt, einer anderen, als "Schmuddelkind" der Bankenbranche bezeichneten Bank, die Zusammenarbeit mit dieser Bank zu beenden, liegt hierin eine geschäftliche Handlung (OLG Frankfurt GRUR-RR 2016, 14 - Schmuddelkind).
  • LG Frankfurt/Main, 20.02.2020 - 3 O 410/19

    Zur Grenzziehung zwischen journalistischer und wettbewerblicher Tätigkeit

    Die bloße Kritik eines Medienunternehmens an einem Unternehmen oder an seinen Produkten stellt dagegen für sich allein auch dann noch keine geschäftliche Handlung dar, selbst wenn sie unsachlich und überzogen ist (OLG Frankfurt a.M. WRP 2014, 1483 Rn. 8; OLG Frankfurt WRP 2015, 1119 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht