Rechtsprechung
   FG Köln, 28.03.2003 - 7 K 4897/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,5440
FG Köln, 28.03.2003 - 7 K 4897/02 (https://dejure.org/2003,5440)
FG Köln, Entscheidung vom 28.03.2003 - 7 K 4897/02 (https://dejure.org/2003,5440)
FG Köln, Entscheidung vom 28. März 2003 - 7 K 4897/02 (https://dejure.org/2003,5440)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,5440) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gesetzliche Unterhaltspflicht im Sinne des § 33a Abs. 1 S. 1 Einkommensteuergesetz (EStG), wenn die unterhaltene Person ihren Lebensunterhalt selbst verdienen könnte; Unterhaltsleistungen als außergewöhnliche Belastung nach § 33a EStG; Bedürftigkeit des Unterhaltsempfängers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    EStG § 33a Abs. 1; BGB § 1602
    Unterhaltsleistungen nur bei Bedürftigkeit abziehbar

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2003, 1167
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 18.05.2006 - III R 26/05

    Abziehbarkeit von Unterhaltsaufwendungen als außergewöhnliche Belastung

    Die Bedürftigkeit des Unterhaltsempfängers i.S. des § 1602 BGB ist daher nach bislang wohl herrschender Auffassung Voraussetzung für die Annahme einer Unterhaltsberechtigung i.S. des § 33a Abs. 1 Satz 1 EStG (sog. konkrete Betrachtungsweise, z.B. Urteile des FG Rheinland-Pfalz vom 27. Juni 2001 1 K 2924/00, Deutsches Steuerrecht/Entscheidungsdienst --DStRE-- 2002, 11; des FG Köln vom 28. März 2003 7 K 4897/02, EFG 2003, 1167, und vom 23. November 2004 8 K 5329/03, EFG 2005, 363; des FG Berlin vom 9. Juli 2004 9 K 9256/01, EFG 2005, 363; des FG Niedersachsen vom 24. August 2004 15 K 325/01, Steuer-Eildienst --StE-- 2005, 639, sowie des Hessischen FG vom 14. Dezember 2004 11 K 3359/02, Praxis der internationalen Steuerberatung --PIStB-- 2005, 194; Schmieszek in Bordewin/ Brandt, § 33a EStG Rz. 43, 77; Mellinghoff in Kirchhof, 6. Aufl., § 33a EStG Rz. 16; Fuhrmann in Korn, § 33a EStG Rz. 25; Müller, Finanz-Rundschau --FR-- 1997, 705; Plenker, Der Betrieb --DB-- 1997, 247; Morsbach, EFG 2005, 365).
  • BFH, 30.03.2004 - III S 16/03

    Aufwendungen zum Umgang mit den Kindern

    Ferner habe es ohne mündliche Verhandlung durch Gerichtsbescheid entschieden, zum andern habe es unterlassen auszuführen, dass er auf das Urteil des FG Köln vom 28. März 2003 7 K 4897/02 (Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 2003, 1167), welches beim BFH in der Revision unter dem Az. III R 43/03 anhängig sei, Bezug genommen habe.

    Ein Eingehen auf die Entscheidung des FG Köln in EFG 2003, 1167, Rev. III R 43/03 war schon deshalb nicht erforderlich, weil dieses Urteil einen anderen Sachverhalt betrifft.

  • BFH, 24.01.2005 - III R 43/03

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand; Büroversehen

    Das Finanzgericht (FG), dessen Urteil in Entscheidungen der Finanzgerichte 2003, 1167 veröffentlicht ist, wies die Klage als unbegründet ab.
  • FG Münster, 23.02.2005 - 10 K 647/03

    Unterhaltsaufwendungen für ein volljähriges Kind; Einkommensteuer 1996 und 1998

    Für einen Rückgriff auf das Zivilrecht über diese Frage der potenziellen Unterhaltsberechtigung hinaus trifft die Vorschrift des § 33 a Abs. 1 Satz 1 EStG keine Regelung (so bereits das rechtskräftige Urteil des Senats vom 20.2.2002, 10 K 7470/00, EFG 2002, 911; ebenso: Schmidt/Glanegger, EStG, 23. Auflage, § 33 a, Rz 19; Görke in Frotscher, EStG-Kommentar, § 33 a , Rn 23; Pust in Littmann, Das Einkommensteuerrecht, § 33 a Rn 145; Arndt in Kirchhof/Söhn, Einkommensteuergesetz, § 33 a, B 81; OFD Berlin vom 28.07.1999 St 424 - S 2285 - 1/98, FR 1999, 1334; a.A.: Finanzgericht Köln, Urteil vom 28.03.2003, 7 K 4897/02, EFG 2003, 1167; Finanzgericht Münster, Urteil vom 30.04.2002, 13 K 4375/99 E, EFG 2002, 1306; Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil vom 27.06.2001, 1 K 2924/00, DStRE 2002, 11; Finanzgericht Hamburg , Urteil vom 30.11.1989, VII 14/87, EFG 1990, 634).
  • FG Hessen, 14.12.2004 - 11 K 3359/02

    § 33a Abs. 1 S. 1 EStG setzt gesetzliche Unterhaltsberechtigung nach Zivilrecht

    a.) Das Gericht vertritt hierbei den Rechtsstandpunkt, dass die von § 33a Abs. 1 Satz 1 EStG vorausgesetzte gesetzliche Unterhaltsberechtigung sich nach dem Zivilrecht richtet (vgl. FG Köln, Urteil vom 28. März 2003  7 K 4897/02, EFG 2003, 1167 m.w.N.).

    Sie rechtfertigt nicht die Annahme, dass eine Bedürftigkeitsprüfung nach               § 1602 BGB gänzlich zu entfallen habe (vgl. im Ergebnis auch FG Köln, Urteil vom 28. März 2003  7 K 4897/02, EFG 2003, 1167 - Revision eingelegt, BFH III R 43/03).

  • FG Düsseldorf, 31.07.2003 - 16 K 6207/01

    Steuerminderung für die Kosten einer gütlichen Einigung und Unterhaltszahlungen

    Das vom Kläger in der mündlichen Verhandlung nochmals erwähnte und zur Gerichtsakte genommene Urteil des Finanzgerichts- FG- Köln vom 28.3.2003, 7 K 4897/02 steht dem nicht entgegen.
  • FG Köln, 23.11.2004 - 8 K 5329/03

    Unterhaltsleistungen sind nur bei Bedürftigkeit außergewöhnliche Belastung

    Der Senat vertritt hierzu den Standpunkt, dass sich die von § 33 a Abs. 1 Satz 1 EStG verlangte gesetzliche Unterhaltsberechtigung nach dem Zivilrecht richtet und insbesondere die Vorschrift des § 1602 BGB zu beachten ist (ebenso FG Köln, Urteil vom 28. März 2003 7 K 4897/02, EFG 2003, 1167 m.w.N; FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 27. Juni 2001 1 K 2924/00, DStRE 2002, 11).
  • FG Berlin, 09.07.2004 - 9 K 9256/01

    Steuermindernde Berücksichtigung von Unterhaltsaufwendungen für einen

    Da in einem vergleichbaren Fall ein Revisionsverfahren beim Bundesfinanzhof - BFH - gegen ein klageabweisendes Urteil des FG Köln (v. 28. März 2003 7 K 4897/02, EFG 2003, 1167) anhängig sei (Az. des BFH: III R 43/03), beantragen sie,.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht