Rechtsprechung
   LG Gießen, 29.05.2013 - 7 Qs 88/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,11311
LG Gießen, 29.05.2013 - 7 Qs 88/13 (https://dejure.org/2013,11311)
LG Gießen, Entscheidung vom 29.05.2013 - 7 Qs 88/13 (https://dejure.org/2013,11311)
LG Gießen, Entscheidung vom 29. Mai 2013 - 7 Qs 88/13 (https://dejure.org/2013,11311)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,11311) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    § 263a StGB

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Straflose Einlösung eines versehentlich erhaltenen Online-Geschenkgutscheins?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Einlösen von einem fremden Online-Gutschein ist keine Straftat

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Unverlangt zugesandt

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Einlösen fälschlicherweise zugesandter Gutscheine

  • heise.de (Pressebericht, 10.07.2013)

    Verbraucher darf irrtümlich zugesandten Gutschein einlösen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kein Computerbetrug bei Einlösen eines erkennbar versehentlich zugesandten Online-Gutscheins

  • antiquariatsrecht.de (Kurzinformation)

    Einlösen von einem fremden Online-Gutschein ist keine Straftat

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Einlösen eines versehentlich zugeschickten Online-Gutscheins nicht strafbar

  • sowhy.de (Kurzinformation)

    Verwendung eines versehentlich erhaltenen Online-Gutscheins nicht strafbar

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Unberechtigtes Einlösen eines Gutscheins eines Internet-Anbieters ist straflos

  • loebisch.com (Kurzinformation)

    Unberechtigtes Einlösen eines Online-Gutscheins nicht strafbar

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Einlösen eines falsch erhaltenen Online-Gutscheins nicht strafbar

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Einlösen eines fremden Online-Gutscheins ist keine Straftat

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Einlösen von einem fremden Online-Gutschein ist keine Straftat

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Online-Gutscheine & Strafrecht

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unberechtigtes Einlösen eines Gutscheins ist nicht strafbar - Einlöser des Gutscheins nicht zur Offenbarung der fehlerhaften Zusendung verpflichtet

Besprechungen u.ä. (2)

  • strafrechtsblogger.de (Entscheidungsbesprechung)

    Das Einlösen eines versehentlich zugesandten Online-Gutschein als Straftat?

  • blog-it-recht.de (Entscheidungsbesprechung)

    Unterschlagung und Computerbetrug durch Einlösen eines irrtümlich zugesandten Online-Gutscheins?

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2013, 312
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht