Weitere Entscheidungen unten: BAG, 15.07.1960 | BAG, 02.06.1960

Rechtsprechung
   BAG, 15.07.1960 - 1 AZR 496/58   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1960,600
BAG, 15.07.1960 - 1 AZR 496/58 (https://dejure.org/1960,600)
BAG, Entscheidung vom 15.07.1960 - 1 AZR 496/58 (https://dejure.org/1960,600)
BAG, Entscheidung vom 15. Juli 1960 - 1 AZR 496/58 (https://dejure.org/1960,600)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1960,600) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Behörde eines Landes - Rechtwirksame vertragliche Verpflichtung - Ausgeschiedener Arbeitnehmer - Erteilung von Auskünften - Personalakten des Arbeitnehmers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 306 § 630; GG Art. 35

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 9, 324
  • NJW 1960, 2118
  • MDR 1960, 875
  • BB 1960, 983
  • DB 1960, 878
  • DÖV 1960, 948
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 16.10.2007 - XI ZR 132/06

    Anwendung des VerbrKrG auf einen privatrechtlichen Schuldbeitritt zu einem

    Hierher gehören vor allem die Fälle, in denen die Vertragsparteien einen Rechtserfolg herbeiführen, insbesondere eine Verpflichtung schaffen wollen, die die Rechtsordnung nicht anerkennt (vgl. BAGE 9, 324, 325; Staudinger/Löwisch, BGB Neubearb. 2001 § 306 Rdn. 27; Erman/H.P. Westermann, BGB 11. Aufl. § 275 Rdn. 6; MünchKommBGB/Ernst, 5. Aufl. § 275 Rdn. 41).
  • VG Berlin, 02.11.1983 - 4 A 334.82

    Kosten für die Erteilung einer Auskunft aus der Fahrzeugkartei ; Erbringung von

    Dabei braucht nicht entschieden zu werden, ob die Klägerin zur Geltendmachung und Durchsetzung ihres privatrechtlichen Regreßanspruchs überhaupt die Amtshilfe anderer Behörden in Anspruch nehmen kann (vgl. hierzu BFH JZ 1969, 527; Kopp, Verwaltungsverfahrensgesetz, § 4 Rdnr. 5, Knack/Klappstein, VwVfG, § 4 Rdnr. 2.3; Meyer/Borgs VwVfG, § 4 Rdnr. 14, Finkelnburg/Lässig, VwVfG, § 4 Rdnr. 11; BAG DÖV 1960, 948).
  • LAG Berlin, 13.02.1979 - 3 Sa 104/78

    - AVAD 2 -, Meldung personenbezogener Daten

    Grundsätzlich ist der AG berechtigt, gegen den Willen des AN solchen Personen Auskünfte über den AN (auch solche ungünstigen Inhalts, sofern sie wahr sind) zu erteilen, die an der Erlangung solcher Auskünfte ein berechtigtes Interesse haben (unter Bezugnahme auf BAG, DB 60, 878 = BB 60, 983; BB 77, 297).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BAG, 15.07.1960 - 1 AZR 191/59   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1960,1822
BAG, 15.07.1960 - 1 AZR 191/59 (https://dejure.org/1960,1822)
BAG, Entscheidung vom 15.07.1960 - 1 AZR 191/59 (https://dejure.org/1960,1822)
BAG, Entscheidung vom 15. Juli 1960 - 1 AZR 191/59 (https://dejure.org/1960,1822)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1960,1822) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Arbeitnehmer - Außerhalb Geltungsbereich des KSchG - Verwirken der Möglichkeit - Außerordentliche Kündigung - Berufen auf Unwirksamkeit

  • arbeitszeugnis.com (Leitsatz)

    Arbeitszeugnis - Kündigung

Papierfundstellen

  • BAGE 9, 330
  • MDR 1960, 877
  • BB 1960, 983
  • DB 1960, 1132
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BAG, 25.04.1996 - 2 AZR 13/95

    Einschreiben, Zugangsverzögerung

    Wartet der Arbeitnehmer zu lange ab, kann er das Recht verlieren, sich auf die Unwirksamkeit der Kündigung zu berufen (BAG Urteil vom 15. Juli 1960 - 1 AZR 191/59 - BAGE 9, 330 = AP Nr. 43 zu § 626 BGB; Senatsurteile vom 2. November 1961 - 2 AZR 66/61 - BAGE 11, 353 = AP Nr. 1 zu § 242 BGB Prozeßvertretung und vom 20. Mai 1988 - 2 AZR 711/87 - AP Nr. 5 zu § 242 BGB Prozeßverwirkung).
  • BAG, 20.05.1988 - 2 AZR 711/87

    Wirksamkeit einer ordentlichen betriebsbedingten Kündigung und über den Übergang

    Das Berufungsgericht ist im Einklang mit der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts davon ausgegangen, das Recht, eine Klage zu erheben, könne verwirkt werden (BAGE 11, 353 [BAG 02.11.1961 - 2 AZR 66/61] = AP Nr. 1 zu § 242 BGB Prozeßverwirkung; Urteil vom 11. November 1982 - 2 AZR 552/81 - AP Nr. 71 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag sowie Urteile vom 9. Januar 1987 - 2 AZR 37/86 - und - 2 AZR 126/86 -, unveröffentlicht, sowie vom 7. März 1980 - 7 AZR 177/78 - AP Nr. 54 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag; zur Verwirkung bei Berufung auf die Unwirksamkeit einer Kündigung: BAGE 9, 330 = AP Nr. 43 zu § 626 BGB und Urteil vom 5. Dezember 1961 - 3 AZR 439/60 - AP Nr. 80 zu § 242 BGB Ruhegehalt).

    In BAGE 9, 330 (= AP, aaO, zu III 2 der Gründe) hat sich der Kläger, dem 1942 gekündigt worden war, im Rahmen einer 1957 auf Zahlung von Versorgungsbezügen gerichteten Klage auf die Unwirksamkeit der Kündigung berufen.

  • BAG, 06.11.1997 - 2 AZR 162/97

    Verwirkung

    b) Das Berufungsgericht ist zwar im Einklang mit der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts davon ausgegangen, das Recht, eine Klage zu erheben, könne verwirkt werden (BAGE 11, 353 = AP Nr. 1 zu § 242 BGB Prozeßverwirkung; Urteil vom 11. November 1982 - 2 AZR 552/81 - AP Nr. 71 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag; BAGE 9, 330 = AP Nr. 43 zu § 626 BGB; Urteil vom 20. Mai 1988 - 2 AZR 711/87 - AP Nr. 5 zu § 242 Prozeßverwirkung).
  • BAG, 16.03.1989 - 2 AZR 726/87

    Berufung: Entscheidung über Hilfsantrag; Verwirkung des Klagerechts;

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAGE 11, 353 [BAG 02.11.1961 - 2 AZR 66/61] = AP Nr. 1 zu § 242 BGB Prozeßverwirkung; Urteil vom 11. November 1982 - 2 AZR 552/81 - AP Nr. 71 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag sowie Urteile vom 9. Januar 1987 - 2 AZR 37/86 - und - 2 AZR 126/86 -, unveröffentlicht, sowie vom 7. März 1980 - 7 AZR 177/78 - AP Nr. 54 zu § 620 BGB Befristeter Arbeitsvertrag; zur Verwirkung bei Berufung auf die Unwirksamkeit einer Kündigung: BAGE 9, 330 = AP Nr. 43 zu § 626 BGB und Urteil vom 5. Dezember 1961 - 3 AZR 439/60 - AP Nr. 80 zu § 242 BGB Ruhegehalt; Urteil vom 20. Mai 1988 - 2 AZR 711/87 -, ZIP 1988, 1595 = NZA 1989, 16) das Klagerecht verwirkt, wenn der Anspruchsteller die Klage erst nach Ablauf eines längeren Zeitraumes erhebt (Zeitmoment) und dadurch ein Vertrauenstatbestand beim Anspruchsgegner geschaffen wird, er werde nicht mehr gerichtlich belangt.
  • LAG Hamm, 21.09.1998 - 19 Sa 664/98

    Verwirkung des Rechts auf klageweise Geltendmachung des Übergangs eines

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BAG, 02.06.1960 - 2 AZR 168/59   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1960,1744
BAG, 02.06.1960 - 2 AZR 168/59 (https://dejure.org/1960,1744)
BAG, Entscheidung vom 02.06.1960 - 2 AZR 168/59 (https://dejure.org/1960,1744)
BAG, Entscheidung vom 02. Juni 1960 - 2 AZR 168/59 (https://dejure.org/1960,1744)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1960,1744) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Fürsorgepflicht des Arbeitgebers - Krankenkasse - Bescheinigung - Unzutreffende Rechtswürdigung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 1960, 983
  • DB 1960, 1159
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BSG, 15.05.2012 - B 2 U 8/11 R

    Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz - Fiktion einer

    Sie werden arbeitsrechtlich als Konkretisierungen der privatrechtlichen Fürsorgepflicht des Arbeitgebers verstanden (vgl die Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen; BAG vom 29.3.2001 - 6 AZR 653/99 - NZA 2003, 105; BAG vom 11.6.2003 - 5 AZB 1/03 - BAGE 106, 269 ; BAG vom 15.1.1992 - 5 AZR 15/91 - BAGE 69, 204, 210 ; BAG vom 13.5.1970 - 5 AZR 385/69 - BAGE 22, 332 ; BAG vom 30.1.1969 - 5 AZR 229/68 - BB 1969, 407 ; BAG vom 2.6.1960 - 2 AZR 168/59 - BB 1960, 983 ; Linck in Schaub, Arbeitsrechtshandbuch, 14. Aufl 2011, § 106, RdNr 56 mwN; Ring in Handkommentar zum Arbeitsrecht, 2. Aufl 2010, § 611 BGB, RdNr 658; vgl zum Begriff der Fürsorgepflicht auch Boemke in Handkommentar zum Arbeitsrecht, 2. Aufl 2010, § 611 BGB, RdNr 378 mwN, danach stellt die Fürsorgepflicht selbst keine eigenständige Pflicht, sondern ein Bündel einzelner Nebenpflichten dar und soll nach im Vordringen befindlicher Auffassung sogar ganz fallen gelassen werden) .
  • BAG, 15.01.1992 - 5 AZR 15/91

    Rechtsweg für Klagen auf Erteilung einer Arbeitsbescheinigung

    Sie gestalten (konkretisieren) die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers (BAG Urteil vom 2. Juni 1960 - 2 AZR 168/59 - AP Nr. 56 zu § 611 BGB Fürsorgepflicht; Urteil vom 30. Januar 1969 - 5 AZR 229/68 - AP Nr. 1 zu § 47 LStDV; BAGE 22, 332 = AP Nr. 79 zu § 611 BGB Fürsorgepflicht; Urteil vom 9. Dezember 1976 - 3 AZR 371/75 - AP Nr. 1 zu § 611 BGB Erstattung; BAGE 45, 228 = AP Nr. 1 zu § 2 ArbGG 1979; Germelmann/ Matthes/Prütting, ArbGG, § 2 Rz 77).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 18.03.1997 - 6 Sa 1308/96

    Haftung des Arbeitgebers für Versorgungsschäden des Arbeitnehmers; Schadensersatz

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VerfGH Sachsen, 25.08.2011 - 47-IV-11
    "Restitutionsgrund" seien zwei Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts vom 2. Juni 1960 (2 AZR 168/59) und 5. Oktober 2005 (5 AZB 27/05).
  • LAG Hessen, 21.06.1966 - 5 Sa 201/65
    Ein Arbeitgeber ist ganz allgemein verpflichtet, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, die für die Kasse bestimmt sind und die ihm vom Arbeitnehmer übergeben werden, sofort an die Kasse weiterzuleiten.Das entspricht dem allgemeinen Grundsatz, daß der Arbeitgeber auf Grund der Fürsorgepflicht gehalten ist, alles zu tun, um den Arbeitnehmer in sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht vor Schaden zu bewahren (vergleiche BAG 1960-06-02 2 AZR 168/59 = AP Nr. 56 zu § 611 BGB Fürsorgepflicht).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht