Rechtsprechung
   OLG München, 25.06.2014 - 7 U 961/14   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    §§ 774, 765; 675, 670 BGB; Art. 229 § 6 S. 1 EGBGB, §§ ... 187 Abs. 1, 188 Abs. 2 Alt. 1 BGB; § 202 BGB a. F.; §§ 30 Abs. 1, 32 a Abs. 1, Abs. 3 GmbHG a. F.; § 30 Abs. 1 GmbHG; § 199 Abs. 1 BGB; § 205 BGB; § 195 BGB
    (Verjährung eigenkapitalersetzender Forderungen)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ansprüche eines GmbH-Gesellschafters nach Inanspruchnahme aus einer für die GmbH eingegangenen Bürgschaft im Konkurs der Gesellschaft; Beginn der Verjährung von Regressansprüchen

  • rechtsportal.de

    Ansprüche eines GmbH-Gesellschafters nach Inanspruchnahme aus einer für die GmbH eingegangenen Bürgschaft im Konkurs der Gesellschaft

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Jurion (Kurzinformation)

    Auswirkungen einer Unterbilanz auf Entstehung und Fälligkeit einer Forderung

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Verjährung eigenkapitalersetzender Forderungen

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "OLG München: Verjährung eigenkapitalersetzender Forderungen" von Prof. Dr. Michael Stöber, original erschienen in: BB 2014, 2639 - 2642.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2014, 2433
  • BB 2014, 2639
  • NZG 2014, 1260



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG München, 24.07.2015 - 10 U 4220/14

    Keine Beendigung der Verjährungshemmung durch Teilzahlung des

    Zwar entstehen Ansprüche erst mit Fälligkeit, also wenn sie erstmals vom Gläubiger geltend gemacht und mit einer Klage durchgesetzt werden können (OLG München BB 2014, 2639 [Rz. 31]), jedoch tritt in Fällen des Schadensersatzes wegen Beschädigung einer Sache (Wiederherstellung, § BGB § 249 BGB § 249 Absatz I BGB, oder der zur Herstellung erforderliche Geldbetrag, § BGB § 249 BGB § 249 Absatz II 1 BGB) die Fälligkeit in der Regel sofort im Zeitpunkt der Rechtsgutsverletzung ein (BGH NJW 2009, 910).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht