Rechtsprechung
   BFH, 09.09.1999 - IV B 18/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,5659
BFH, 09.09.1999 - IV B 18/99 (https://dejure.org/1999,5659)
BFH, Entscheidung vom 09.09.1999 - IV B 18/99 (https://dejure.org/1999,5659)
BFH, Entscheidung vom 09. September 1999 - IV B 18/99 (https://dejure.org/1999,5659)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,5659) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Prozeßkostenhilfe - Beiordnung eines Prozeßbevollmächtigten - Gesellschaft bürgerlichen Rechts - Gewinnzuteilung - Mitunternehmer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 15 Abs. 1 Nr. 2; FGO § 142; ZPO § 114
    Streit um Mitunternehmerstellung eines Gesellschafters

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFH/NV 2000, 313
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • FG München, 04.04.2003 - 12 K 2867/96

    Ausländische Betriebsstätte eines Werbeverkaufsveranstalters; Gewinnfeststellung

    Eine vom Gesellschaftsvertrag abweichende tatsächliche Handhabung steht der steuerlichen Anerkennung der Mitunternehmerschaft nur dann entgegen, wenn sie auf gegenseitigem Einverständnis der Beteiligten beruht (BFH-Urteil vom 11. Dezember 1997 IV R 4/95, BFH/NV 1998, 947 ; BFH-Beschluss vom 9. September 1999 IV B 18/99, BFH/NV 2000, 313 ).
  • FG München, 17.03.2014 - 7 K 897/10

    Mitunternehmereigenschaft der im Betrieb mitarbeitende Lebensgefährtin

    Zwar sind, wenn zwischen Gesellschaftern Streit über die zivilrechtliche Gesellschafterstellung eines Mitgesellschafters besteht und dieser Streit durch Gerichtsurteil oder Vergleich beendet wird, dem Gesellschafter, dessen Stellung ursprünglich umstritten war, die Gewinnanteile im Jahr ihrer Entstehung und nicht etwa erst im Jahr der Beendigung des Streits zuzurechnen (BFH-Urteil vom 9. September 1999 IV B 18/99, BFH/NV 2000, 313 m.w.N.).
  • FG Hamburg, 12.12.2003 - VII 83/03
    In diesem Fall können Feststellungsbescheide ihm gegenüber mit Wirkung für alle Beteiligten, auch für einen ausgeschiedenen Beteiligten, bekannt gegeben werden, soweit und solange dieser Beteiligte oder der Empfangsbevollmächtigte nicht widersprochen hat (vgl. BFH, Beschluss vom 9.09.1999 - IV B 18/99 , BFH/NV 2000 S. 313 ; Kunz in Beermann, Steuerliches Verfahrensrecht, Stand September 2003, § 183 AO Rn. 21 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht