Rechtsprechung
   BGH, 09.12.1983 - V ZR 21/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,475
BGH, 09.12.1983 - V ZR 21/83 (https://dejure.org/1983,475)
BGH, Entscheidung vom 09.12.1983 - V ZR 21/83 (https://dejure.org/1983,475)
BGH, Entscheidung vom 09. Dezember 1983 - V ZR 21/83 (https://dejure.org/1983,475)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,475) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Streitigkeit um die Rückabwicklung eines nichtigen Grundstückskaufvertrags - Versäumung der Frist zur Berufungseinlegung - Einfluss einer Urteilsberichtigung auf Beginn und Lauf der Rechtsmittelfrist - Beginn der Berufungsfrist mit der Zustellung des ...

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Beginn der Rechtsmittelfrist bei Urteilsberichtigung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHZ 89, 184
  • NJW 1984, 1041
  • MDR 1984, 387
  • VersR 1984, 380
  • BB 1984, 1125
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (41)

  • BGH, 20.11.2018 - II ZR 12/17

    Legitimationswirkung auch bei eingezogenen Geschäftsanteilen; Darstellen der

    Der Berichtigungsbeschluss wirkt auf die Zeit der Verkündung des Urteils zurück und dessen neue Fassung gilt als die ursprüngliche (vgl. BGH, Urteil vom 9. Dezember 1983 - V ZR 21/83, BGHZ 98, 184, 186; Beschluss vom 24. Mai 2006 - IV ZB 47/05, FamRZ 2006, 1114, 1116 mwN), so dass auch insoweit die Zulassungsentscheidung des Berufungsgerichts gilt.
  • BGH, 09.11.2016 - XII ZB 275/15

    Beginn und Lauf der Berufungsfrist im Fall der Urteilsberichtigung

    Gegen das berichtigte Urteil findet nur das gegen das ursprüngliche Urteil zulässige Rechtsmittel statt, und die Frist zu seiner Einlegung läuft (schon) von der Zustellung der unberichtigten Urteilsfassung an (BGHZ 89, 184, 186 = NJW 1984, 1041 mwN).
  • BGH, 14.07.1994 - IX ZR 193/93

    Wirksamkeit eines Berichtigungsbeschlusses

    Diese ist grundsätzlich so zu behandeln, als habe sie von vornherein in der Fassung des Berichtigungsbeschlusses bestanden (RGZ 29, 403, 406 f; RG JW 1898, S. 661 Nr. 15; BGHZ 89, 184, 186; BGH, Beschl. v. 25. Januar 1989 - VIII ZB 37/88, VersR 1989, 530; v. 9. Dezember 1992 - XII ZB 114/92, aaO.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht