Rechtsprechung
   BVerwG, 21.10.1970 - IV C 165.65   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1970,178
BVerwG, 21.10.1970 - IV C 165.65 (https://dejure.org/1970,178)
BVerwG, Entscheidung vom 21.10.1970 - IV C 165.65 (https://dejure.org/1970,178)
BVerwG, Entscheidung vom 21. Januar 1970 - IV C 165.65 (https://dejure.org/1970,178)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1970,178) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Energieversorgung als originär staatliche Aufgabe - Verpflichtung einer Behörde zur Wahrnehmung von Zugriffsmöglichkeiten - Zulässigkeit von Auflagen zu wasserrechtlichen Erlaubnissen - Energiegewinnung durch Ausnutzung von Wasserkraft - Überlassung von Grundeigentum als Umgehung entschädigungsloser Enteignung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BVerwGE 36, 145
  • MDR 1971, 327
  • DÖV 1971, 167
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (28)

  • BVerfG, 01.04.2014 - 2 BvF 1/12

    Normenkontrollanträge gegen die Rechtsverordnung zur Erprobung von "Gigalinern"

    Nach verwaltungsrechtlichen Grundsätzen müssen Nebenbestimmungensachbezogen beziehungsweise sachgerecht sein (vgl. BVerwGE 36, 145 ).
  • BGH, 14.08.2008 - KVR 34/07

    Kürzungen von Stromnetzentgelten durch die Regulierungsbehörden im Wesentlichen

    aa) Soweit sich - wie hier - die Voraussetzungen für die Beifügung einer Nebenbestimmung nicht aus einer spezialgesetzlichen Vorschrift ergeben, muss sie sich im Rahmen der Zwecksetzung des Hauptverwaltungsaktes und der für diesen maßgeblichen gesetzlichen Regelungen halten sowie sachbezogen und sachgerecht sein (vgl. BVerwGE 36, 145, 147; 51, 164, 166; 56, 254, 261; 64, 285, 288; BVerwG, Urt. v. 17.10.1997 - 8 C 18/96, NJW 1998, 94, 95; Kopp/Ramsauer, VwVfG, 10. Aufl. 2008, § 36 Rdn. 55 m.w.N.).
  • BGH, 14.08.2008 - KVR 36/07

    Stadtwerke Trier

    aa) Soweit sich - wie hier - die Voraussetzungen für die Beifügung einer Nebenbestimmung nicht aus einer spezialgesetzlichen Vorschrift ergeben, muss sie sich im Rahmen der Zwecksetzung des Hauptverwaltungsaktes und der für diesen maßgeblichen gesetzlichen Regelungen halten sowie sachbezogen und sachgerecht sein (vgl. BVerwGE 36, 145, 147; 51, 164, 166; 56, 254, 261; 64, 285, 288; BVerwG, Urt. v. 17.10.1997 - 8 C 18/96, NJW 1998, 94, 95; Kopp/Ramsauer, VwVfG, 10. Aufl., § 36 Rdn. 55 m.w.N.).
  • BVerwG, 12.03.1982 - 8 C 23.80

    Auflage - Ermessensentscheidung - Anfechtung - Wohnraum - Zweckentfremdung

    Das hat das Bundesverwaltungsgericht mehrfach entschieden (insbes. die Urteile vom 21. Oktober 1970 - BVerwG IV C 165.65 - BVerwGE 36, 145 [154], vom 3. Mai 1974 - BVerwG IV C 42.72 - Buchholz 407.4 § 9 FStrG Nr. 13 S. 11 [13] und vom 14. Dezember 1977 - BVerwG 8 C 28.77 - BVerwGE 55, 135 [BVerwG 14.12.1977 - 8 C 28/77] [137]).
  • VG Berlin, 22.06.2016 - 24 K 239.15

    Erlaubnis, für Dritte Hunde auszubilden

    Als Auflage ist die Nebenbestimmung der Auferlegung einer Dokumentationspflicht mit einer isolierten Anfechtungsklage anfechtbar (vgl. Kopp, VwVfG, 13. Aufl. 2012, § 36 Rdnr. 29; BVerwG, Urteil vom 22.11.2000 - 11 C 2/00 -, BVerwGE 112, 221 (224); BVerwG, Urteil vom 14.12.1977 - 8 C 28.77 - BVerwGE 55, 135 (137); BVerwG, Urteil vom 21.10.1970 - IV C 165.65 - BVerwGE 36, 145 (154)).
  • VGH Bayern, 07.10.2004 - 22 B 03.3228

    Wasserrechtliche Bewilligung, Anfechtung einer Benutzungsauflage,

    Aufgrund der gleichen Erwägungen lässt sich im Übrigen auch die für den Bau des Gerinnes notwendige Inanspruchnahme von betreibereigenen oder fremden Grundstücken schwerlich als Eingriff in das Grundeigentum qualifizieren (vgl. Breuer, a.a.O., RdNr. 444; BVerwGE 36, 145/152 f.).
  • OVG Thüringen, 17.03.2003 - 4 EO 269/02

    Kommunale Steuern; Einstweiliger Rechtsschutz für die Aussetzung der Vollziehung

    Sie ist vielmehr im Wege der Verpflichtungsklage auf Erlass des Verwaltungsakts ohne die belastende Nebenbestimmung zu beseitigen (BVerwG, Urteile vom 29.03.1968 - IV C 27.67-, BVerwGE 29, 261 [265] = NJW 1968, 1842; vom 21.10.1970 - IV C 165.65-, BVerwGE 36, 145 [154]).
  • BVerwG, 14.12.1977 - 8 C 28.77

    Gebäudeabbruch

    Das Bundesverwaltungsgericht geht in ständiger Rechtsprechung von dem Grundsatz einer isolierten Anfechtbarkeit und Aufhebbarkeit solcher Auflagen aus (vgl. BVerwGE 36, 145 [154] m.w. Hinweisen), hält aber eine Differenzierung für erforderlich, zu der im Urteil vom 8. Februar 1974 - BVerwG 4 C 73.72 - (DÖV 1974, 380 [381]) folgendes dargelegt wird: Die Teilaufhebung eines aus einer Genehmigung und einer ihr beigefügten Auflage bestehenden Verwaltungsakten ist nur zulässig, wenn nach der Teilaufhebung der Verwaltungsakt ohne inhaltliche Änderung bestehen bleibt und nach dem von der Verwaltungsbehörde hergestellten Zusammenhang zwischen den Teilentscheidungen sinnvoll erweise bestehen bleiben kann; steht die Nebenbestimmung mit dem Gesamtinhalt des Verwaltungsaktes in einem untrennbaren Zusammenhang, so scheidet die selbständige Anfechtung und Aufhebung der Nebenbestimmung aus.
  • BFH, 25.08.1981 - VII B 3/81

    Entsprechende Auswertung des § 133 BGB bei der Auslegung von Verwaltungsakten und

    Die Selbständigkeit der Auflage, Sicherheit zu leisten, hat zur Folge, daß die Auflage isoliert vollzogen und angefochten werden kann (Entscheidungen des BVerwG vom 21. Oktober 1970 IV C 165.65, BVerwGE 36, 145, und vom 17. November 1972 IV C 21.69, BVerwGE 41, 178).
  • BVerwG, 03.05.1974 - IV C 42.72

    Abgrenzung von Bedingung, Auflage und modifizierender Auflage

    Öffentlich-rechtliche Auflagen sind im verwaltungsgerichtlichen Verfahren grundsätzlich selbständig anfechtbar; Ausnahmen gelten für sog modifizierende Auflagen (wie Urteile vom 21. Otkober 1970 - BVerwG IV C 165.65 - BVerwGE 36, 145 und vom 8. Februar 1974 - BVerwG IV C 73.72 = DÖV 1974, 380).

    Das hat der erkennende Senat wiederholt dargelegt; dazu bedarf es hier keiner weiteren Erörterung (vgl. z. B. Urteil vom 21. Oktober 1970 - BVerwG IV C 165.65 - in BVerwGE 36, 145 [153 f.]; Urteil vom 17. November 1972 - BVerwG IV C 21.69 - in BVerwGE 41, 178 [180 f.]).

  • BVerwG, 27.09.1978 - 1 C 28.77

    Erlaubnis der Ausübung einer selbstständigen Erwerbstätigkeit

  • BFH, 30.10.1980 - IV R 168/79

    Erstmalige Anordnung des Vorbehalts der Nachprüfung bei der Änderung eines

  • VGH Hessen, 01.09.1994 - 3 UE 154/90

    Klageart - Anfechtung einer mit einer Rodungsgenehmigung verbundenen

  • OVG Rheinland-Pfalz, 29.08.1989 - 7 A 9/89

    Einschränkung der Faherlaubnis

  • BGH, 15.05.1984 - KVR 11/83

    Zulässigkeit einer Auflage der Kartellbehörde

  • BFH, 30.10.1980 - IV R 170/79

    Schätzung des FA - Nachprüfungsvorbehalt - Klageerhebung - Änderungsbescheid -

  • OVG Niedersachsen, 18.11.1991 - 12 M 7489/91

    Anordnung der sofortigen Vollziehung eines teilweise begünstigenden;

  • VGH Baden-Württemberg, 09.07.1980 - XI 1882/79

    Asylbewerber - Aufenthaltserlaubnis - Passauflage- Sparauflage

  • VG Karlsruhe, 02.02.2000 - 6 K 3124/99

    Rechtliche Einordnung des Einzelfallverbots einer selbständigen Erwerbstätigkeit;

  • VG Würzburg, 03.07.2008 - W 5 K 06.524

    Modifizierende Auflage; Vollstreckung; Rechtsbehelf

  • VG Arnsberg, 18.03.2004 - 8 L 1763/03

    Ausweisung eines Ausländers wegen einer strafrechtlichen Verurteilung; Erteilung

  • BVerwG, 14.12.1977 - 8 C 97.76

    Aufhebung der Festsetzung einer Genehmigungsgebühr für den Abbruch von

  • VG Berlin, 06.04.2016 - 24 K 218.14

    Statthaftigkeit der isolierten Anfechtung der Erhebung einer

  • VG Meiningen, 14.03.2007 - 5 K 33/03

    Denkmalschutz; Zur Erteilung einer denkmalrechtlichen Erlaubnis zum Austausch von

  • BVerwG, 14.12.1977 - 8 C 98.76

    Vorliegen einer Zweckentfremdung von Wohnraum - Genehmigungserfordernis für den

  • BVerwG, 14.12.1977 - 8 C 85.76

    Abbruch von Wohnraum zum Zweck der Errichtung neuen Wohnraums - Verbot der

  • BVerwG, 06.10.1976 - 4 B 148.76

    Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde mangels grundsätzlicher Bedeutung der

  • VG Wiesbaden, 29.02.1980 - V/2 H 666/79

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen Auflagen für den Betrieb einer Erotik-Bar;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht