Rechtsprechung
   EuGH, 10.11.2016 - C-548/15   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    De Lange

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Sozialpolitik - Gleichbehandlungsgrundsatz und Verbot der Diskriminierung wegen des Alters - Richtlinie 2000/78/EG - Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf - Art. 2, 3 und 6 - Geltungsbereich - Ungleichbehandlung wegen des Alters - Nationale Vorschriften, die ab einem bestimmten Alter eine Obergrenze für den Steuerabzug von Ausbildungskosten vorsehen - Zugang zur Berufsausbildung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges (4)




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • EuGH, 14.03.2018 - C-482/16  

    Stollwitzer

    Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass sich nach ständiger Rechtsprechung des Gerichtshofs sowohl aus dem Titel und den Erwägungsgründen als auch aus dem Inhalt und der Zielsetzung der Richtlinie 2000/78 ergibt, dass sie einen allgemeinen Rahmen schaffen soll, der gewährleistet, dass jeder in Beschäftigung und Beruf gleichbehandelt wird, indem dem Betroffenen ein wirksamer Schutz vor Diskriminierungen wegen eines der in ihrem Art. 1 genannten Gründe - darunter das Alter - geboten wird (vgl. u. a. Urteil vom 10. November 2016, de Lange, C-548/15, EU:C:2016:850, Rn. 16 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 23.03.2017 - C-143/16  

    Abercrombie & Fitch Italia

    11 - Vgl. z. B. Urteil vom 10. November 2016, de Lange (C-548/15, EU:C:2016:850, Rn. 16 und die dort angeführte Rechtsprechung).

    Zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Schulungskosten vgl. z. B. Urteil vom 10. November 2016, de Lange (C-548/15, EU:C:2016:850).

    47 - Urteil vom 10. November 2016, de Lange (C-548/15, EU:C:2016:850, Rn. 27).

  • EuGH, 19.07.2017 - C-143/16  

    Abercrombie & Fitch Italia

    Auch hat der Gerichtshof entschieden, dass das Ziel, die Situation jüngerer Menschen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, um ihre berufliche Eingliederung zu fördern oder ihren Schutz sicherzustellen, als legitimes Ziel im Sinne von Art. 6 Abs. 1 der Richtlinie 2000/78 angesehen werden kann (Urteil vom 10. November 2016, de Lange, C-548/15, EU:C:2016:850, Rn. 27).
  • Generalanwalt beim EuGH, 28.01.2016 - C-122/15  

    C

    2 - Rechtssache de Lange (C-548/15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht