Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 27.05.1991 - 7 WF 58/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,4333
OLG Bamberg, 27.05.1991 - 7 WF 58/91 (https://dejure.org/1991,4333)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 27.05.1991 - 7 WF 58/91 (https://dejure.org/1991,4333)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 27. Mai 1991 - 7 WF 58/91 (https://dejure.org/1991,4333)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,4333) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unterhaltsanspruch und Ausbildungsanspruch volljähriger Kinder

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 1991, 1476
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 25.01.1995 - XII ZR 240/93

    Verwirkung des Unterhaltsanspruchs eines volljährigen Kindes

    Sowohl in der Rechtsprechung, insbesondere der Oberlandesgerichte, als auch im Schrifttum werden unterschiedliche Ansichten dazu vertreten, ob und unter welchen Voraussetzungen die mangelnde Bereitschaft eines volljährigen Kindes zum persönlichen Kontakt mit dem auf Unterhalt in Anspruch genommenen Elternteil als schwere Verfehlung im Sinne von § 1611 Abs. 1 BGB anzusehen sein kann (vgl. etwa OLG Frankfurt am Main - 1. Familiensenat - FamRZ 1990, 789; OLG Frankfurt am Main - 2. Familiensenat in Kassel - FamRZ 1991, 1477; OLG Bamberg - 7. Zivilsenat - FamRZ 1991, 1476 und FamRZ 1992, 717; OLG München FamRZ 1992, 595 [OLG München 11.12.1991 - 12 UF 949/91]; sowie Ewers FamRZ 1992, 719 [OLG Bamberg 17.12.1991 - 7 UF 81/91]; Schütz FamRZ 1992, 1338 [OLG Bamberg 17.12.1991 - 7 UF 81/91] und Breiholdt NJW 1993, 305 sämtlich zu OLG Bamberg FamRZ 1992, 717 [OLG Bamberg 17.12.1991 - 7 UF 81/91]; MünchKomm/Köhler BGB 3. Aufl. § 1611 Rdn. 6a; Griesche in FamGb § 1611 Rdn. 8).
  • OLG Celle, 04.07.2001 - 21 UF 27/01

    Kindesunterhalt: Teilverwirkung bei Kontaktverweigerung

    Nach einer Entscheidung des OLG Frankfurt (FamRZ 1990, S. 789) soll bereits die Haltung eines volljährigen Kindes, das bewusst jeden Kontakt mit dem unterhaltspflichtigen Verwandten meidet, einer vorsätzlichen schweren Verfehlung gleichkommen und zur Verwirkung des Unterhaltsanspruchs führen können, wenn der Unterhaltspflichtige für den Bruch der Beziehung nicht die alleinige Verantwortung trage und seinerseits zur Anknüpfung persönlicher Beziehungen bereit sei (ähnlich OLG Bamberg, FamRZ 1992, S. 719; OLG Bamberg, FamRZ 1991, S. 1476).
  • OLG Bamberg, 23.04.1992 - 2 UF 294/91

    Gründe für die Zurückverweisung der Sache zur Verhandlung und Entscheidung an das

    Der einfache Hinweis auf das bekannte Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt a. M. vom 21.12.1989 (FamRZ 1990, S. 789 f.), das lediglich den Hinweis auf "eine zumindest teilweise Verwirkung des Unterhaltsanspruches" in ferner Zukunft enthält, ohne deren tatsächliche Voraussetzungen anhand des konkreten Falles zu überprüfen, oder auf den von der Beklagten kurz vor der letzten mündlichen Verhandlung vorgelegten Beschluß des 7. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Bamberg vom 27.05.1991 (nunmehr veröffentlich in FamRZ 1991, S. 1476 f.), der als Entscheidung im Prozeßkostenhilfeverfahren weder den zugrundeliegenden Sachverhalt noch eine Ansiedelung im Problemkreis des § 1611 BGB erkennen läßt, reicht jedenfalls nicht aus, um eine Beschränkung oder einen Wegfall der Unterhaltspflicht nach § 1611 Abs. 1 BGB zu rechtfertigen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht