Rechtsprechung
   BGH, 13.09.2005 - X ZR 62/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,2993
BGH, 13.09.2005 - X ZR 62/03 (https://dejure.org/2005,2993)
BGH, Entscheidung vom 13.09.2005 - X ZR 62/03 (https://dejure.org/2005,2993)
BGH, Entscheidung vom 13. September 2005 - X ZR 62/03 (https://dejure.org/2005,2993)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,2993) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Erledigung: Wegfall des klägerischen Interesses; Erledigendes Ereignis als Tatsache mit Auswirkungen auf die materiell-rechtlichen Voraussetzungen der Zulässigkeit oder Begründetheit einer Klage; Kündigung eines Lizenzvertrages durch einen Lizenzgeber; Wirksamkeit einer ...

  • Judicialis

    ZPO § 91 a

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 91a
    Erledigung der Hauptsache durch Verlust des wirtschaftlichen Interesses einer Partei an der Durchsetzung ihrer Ansprüche

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Erledigung: Verlorenes wirtschaftliches Interesse reicht nicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 544
  • GRUR 2006, 223
  • FamRZ 2006, 199 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • OLG Hamm, 10.12.2019 - 13 U 86/18

    Abgasskandal: Schadensersatzanspruch gegen VW auch bei Leasing

    a) Im Falle der - wie hier - einseitigen Erledigungserklärung muss das Gericht im ordentlichen Streitverfahren prüfen, ob die Hauptsache erledigt ist (st. Rspr., etwa BGH, Urteile vom 19. Juni 2008 - IX ZR 84/07, juris Rn. 10; vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, juris Rn. 14).

    Ein erledigendes Ereignis ist mithin eine Tatsache mit Auswirkungen auf die materiell-rechtlichen Voraussetzungen der Zulässigkeit oder Begründetheit der Klage (BGH, Urteile vom 27. Januar 2010 - VIII ZR 58/09, aaO Rn. 18; vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, juris Rn. 14).

    Allein der Umstand, dass die klagende Partei ihr wirtschaftliches Interesse an der Durchsetzung des von ihr verfolgten Anspruchs verloren hat, ist im Zivilprozess daher kein Ereignis, das die Klage gegenstandslos macht (BGH, Urteil vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, aaO Rn. 15).

    Denn allein ein Fortfall des wirtschaftlichen Interesses hat keine materiellen Wirkungen und stellt daher kein erledigendes Ereignis dar (BGH, Urteil vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, juris Rn. 15).

  • BGH, 01.12.2015 - X ZR 170/12

    Unberechtigte Schutzrechtsverwarnung II - Unberechtigte Schutzrechtsverwarnung:

    Trotz der Säumnis der Revisionsbeklagten beruht das Urteil auf einer vollständigen rechtlichen Nachprüfung im Umfang der Anfechtung (vgl. nur BGH, Urteil vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, GRUR 2006, 223 mwN).
  • AG Brandenburg, 29.11.2019 - 31 C 121/18

    Anspruch auf Beseitigung eines hässlichen Grenzzauns?

    Im Falle der einseitigen Erledigungserklärung muss das Gericht somit jetzt im ordentlichen Streitverfahren prüfen, ob die Hauptsache des Verfahrens erledigt ist, ob also der insofern eingereichte Klageantrag zulässig und begründet war und nur durch ein nach Rechtshängigkeit des Verfahren eingetretenes Ereignis gegenstandslos geworden ist (BGH, Urteil vom 19.06.2008, Az.: IX ZR 84/07, u.a. in: NJW 2008, Seiten 2580 f.; BGH, Urteil vom 13.09.2005, Az.: X ZR 62/03, u.a. in: NJW-RR 2006, Seiten 544 ff.; BGH, NJW 1989, Seiten 2885 ff.; BGH, BGHZ 91, Seiten 126 f.; OLG Köln, GRUR 2001, Seiten 424 ff. = OLG-Report 2001, Seiten 313 ff.).

    Nur wenn aber die o.g. Voraussetzungen auch vorliegen, spricht das Gericht mittels Urteil aus, dass sich der Rechtsstreit insofern in der Hauptsache auch tatsächlich erledigt hat (BGH, Urteil vom 19.06.2008, Az.: IX ZR 84/07, u.a. in: NJW 2008, Seiten 2580 f.; BGH, Urteil vom 13.09.2005, Az.: X ZR 62/03, u.a. in: NJW-RR 2006, Seiten 544 ff.; BGH, NJW 1989, Seiten 2885 ff.; BGH, BGHZ 91, Seiten 126 f.; OLG Köln, GRUR 2001, Seiten 424 ff. = OLG-Report 2001, Seiten 313 ff.).

  • BGH, 20.05.2014 - X ZR 134/13

    Reisevertrag: Anwendbarkeit von Reiserecht auf Hotelbuchung; Umfang der

    Trotz der Säumnis der Klägerin und Revisionsbeklagten in der Revisionsinstanz beruht das Urteil auf einer vollständigen rechtlichen Nachprüfung im Umfang der Anfechtung (vgl. nur BGH, Urteil vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, GRUR 2006, 223 mwN).
  • BGH, 19.06.2008 - IX ZR 84/07

    Inanspruchnahme des Insolvenzverwalters auf Herausgabe einer durch den Schuldner

    Liegen diese Voraussetzungen vor, spricht das Gericht die Erledigung durch Urteil aus (BGHZ 91, 126, 127; 106, 359, 366 f; BGH, Versäumnisurteil vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, BGH-Report 2006, 199).
  • OLG Hamm, 18.06.2020 - 24 U 64/19

    Steuererstattung vor dem 14.02.2014 verlangt: Auftragnehmer hat Zahlungsanspruch!

    Infolge des tatsächlichen Eintritts eines erledigenden Ereignisses ist die Klage in Höhe von 90.097,72 EUR unbegründet geworden (vgl. BGH, Versäumnisurteil vom 13. September 2005 - X ZR 62/03 - NJW-RR 2006, 544).
  • BGH, 07.07.2020 - X ZR 42/17

    Unberechtigte Schutzrechtsverwarnung III

    Trotz der Säumnis der Revisionsbeklagten beruht das Urteil auf einer vollständigen rechtlichen Nachprüfung im Umfang der Anfechtung (vgl. nur BGH, Urteil vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, GRUR 2006, 223).
  • OLG Stuttgart, 26.06.2017 - 10 U 132/15

    Rechtsfolgen der Nichtermöglichung einer Ortsbesichtigung des gerichtlich

    Allein der Umstand, dass die klagende Partei ihr wirtschaftliches Interesse an der Durchsetzung der von ihr verfolgten Ansprüche verloren hat, ist im Zivilprozess kein Ereignis, das die Klage gegenstandslos macht (BGH NJW-RR 2006, 544 ; Zöller - Vollkommer, ZPO , 31. Aufl. 2016, § 91 Rn. 5; Schulz in: Münchener Kommentar, ZPO , 5. Aufl. 2016, § 91a Rn. 8).
  • BGH, 01.03.2011 - VIII ZR 19/10

    Beschwerdewert bei Nichtzulassungsbeschwerde im Mietrechtsstreit:

    Die Frage, ob ein erledigendes Ereignis eingetreten ist, spielt nur im Rahmen der Begründetheit des in der einseitigen Erledigungserklärung liegenden Feststellungsantrags eine Rolle (vgl. Senatsurteil vom 27. Januar 2010 - VIII ZR 58/09, NJW 2010, 2422 Rn. 18, zur Veröffentlichung vorgesehen in BGHZ 184, 128; BGH, Urteil vom 13. September 2005 - X ZR 62/03, GRUR 2006, 223 unter 1; jeweils mwN; Musielak/Wolst, ZPO, 7. Aufl., § 91a Rn. 34; Zöller/Vollkommer, ZPO, 28. Aufl., § 91a Rn. 44) und ist für die Bestimmung der Beschwer unbeachtlich.
  • OLG Zweibrücken, 17.01.2018 - 7 U 157/16
    In der einseitig gebliebenen Erledigungserklärung der Kläger betreffend den ursprünglichen Feststellungsantrag Ziffer 2 (gerichtet auf Feststellung, dass die Kläger aus dem Rückabwicklungsverhältnis zum Stichtag 19.05.2015 nicht mehr als ... EUR schuldeten) liegt eine Klageänderung auf die nunmehr begehrte Feststellung, dass die Klage insoweit in der Hauptsache erledigt ist (vgl. BGH NJW-RR 2006, 544, 545; NJW 2008, 2580).

    Eine solche Feststellung setzt voraus, dass ein ursprünglich zulässiger und begründeter Klageantrag durch ein nach Rechtshängigkeit eingetretenes Ereignis unzulässig oder unbegründet wurde (BGH NJW-RR 2006, 544, 545; NJW 2008, 2580; je m.w.N.).

  • BGH, 24.04.2007 - X ZR 113/05

    Aufhebung des Berufungsurteils mangels Gewährung rechtlichen Gehörs durch

  • OLG Düsseldorf, 11.10.2018 - 15 U 29/17
  • AG Brandenburg, 26.11.2014 - 31 C 263/14
  • LG Düsseldorf, 23.03.2017 - 4a O 172/15

    Schadensersatzanspruch durch Abschluss des Lizenzvertrags; Nutzung der

  • BGH, 06.08.2013 - X ZR 81/12

    Geltendmachung einer Patentverletzung durch den Inhaber eines ausschließlichen

  • LG Düsseldorf, 23.03.2017 - 4a O 171/15

    Paneele Befestigungssystem

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht