Rechtsprechung
   OLG Köln, 24.01.2014 - I-6 U 111/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,7335
OLG Köln, 24.01.2014 - I-6 U 111/13 (https://dejure.org/2014,7335)
OLG Köln, Entscheidung vom 24.01.2014 - I-6 U 111/13 (https://dejure.org/2014,7335)
OLG Köln, Entscheidung vom 24. Januar 2014 - I-6 U 111/13 (https://dejure.org/2014,7335)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,7335) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Betriebs-Berater

    Anforderungen an die Schätzung eines Schadens bei markenrechtlichem Schadensersatzanspruch

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    MarkenG § 14 Abs. 6 S. 1
    Anforderungen an die Darlegung des durch eine Markenverletzung entgangenen Gewinns

  • rechtsportal.de

    MarkenG § 14 Abs. 6 S. 1
    Anforderungen an die Darlegung des durch eine Markenverletzung entgangenen Gewinns

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Converse AllStar

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • cmshs-bloggt.de (Kurzinformation)

    All Stars: Ohne Offenlegung der Kalkulationsgrundlagen kein Schadensersatz!

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Anforderungen an die Schätzung eines Schadens bei markenrechtlichem Schadensersatzanspruch

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2014, 329
  • BB 2014, 1025
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 28.10.2021 - 6 U 147/20

    Ersatz des entgangenen Gewinns erfordert Darlegung der Kalkulationsgrundlagen

    Er ist gehalten, die Kalkulation für seine Ware zu offenbaren (Ströbele/Hacker MarkenG, 10. Aufl. 2012, § 14 MarkenG Rn 464) und muss insbesondere Erlöse und produktbezogene Kosten einander gegenüberstellen (BGH GRUR 1980, 841, 842 f. - Tolbutamid; BGH GRUR 1993, 757, 759 - Kollektion Holiday; OLG Köln GRUR-RR 2014, 329; BeckOK MarkenR/Goldmann, 26. Ed. 1.7.2021, MarkenG § 14 Rn 750.3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht