Weitere Entscheidung unten: OLG Frankfurt, 12.02.1965

Rechtsprechung
   BGH, 10.03.1965 - VIII ZR 109/63   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1965,6085
BGH, 10.03.1965 - VIII ZR 109/63 (https://dejure.org/1965,6085)
BGH, Entscheidung vom 10.03.1965 - VIII ZR 109/63 (https://dejure.org/1965,6085)
BGH, Entscheidung vom 10. März 1965 - VIII ZR 109/63 (https://dejure.org/1965,6085)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1965,6085) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Verstoß gegen das Verbot der offenen Rückwälzung der Umsatzsteuer durch vertragliche Vereinbarung der Erstattung der für den Weiterverkauf zu entrichtenden Umsatzsteuer an den Unternehmer seitens des Lieferanten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 1965, 481
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 15.03.1966 - V ZR 87/65

    Anerkennung eines zu erwerbenden Grundbesitzes als landwirtschaftliche

    Zwar sind nach gefestigter Rechtsprechung (BGH Urteil vom 10. März 1965 - VIII ZR 109/63 S. 10 mit weiteren Nachweisen) Umstände, die nach dem Vertragszweck erkennbar in den Risikobereich nur des einen Vertragsteils fallen, grundsätzlich nicht geeignet, dem hierdurch betroffenen Vertragsteil eine Berufung auf den Wegfall der Geschäftsgrundlage zu ermöglichen.
  • BGH, 07.01.1972 - V ZR 174/69

    Rücknahme von Grundstücken - Anspruch auf Schadensersatz - Rückgängigmachung

    Das rechtfertigt aber noch nicht die vom Kläger gemäß § 242 BGB erstrebte Anpassung der vertraglichen Beziehungen an die veränderten Umstände; vielmehr darf vom Grundsatz der Vertragstreue, auf den der gesamte Rechtsverkehr ausgerichtet ist, nur dann ausnahmsweise abgewichen werden, wenn dies zur Vermeidung untragbarer, dem benachteiligten Vertragspartner nach Treu und Glauben nicht zuzumutender Folgen unabweislich erscheint (ständige Rechtsprechung; vgl. etwa Urteile vom 10. März 1965, VIII ZR 109/63, WM 1965, 582, 583, vom 2. November 1965, V ZR 95/64, NJW 1966, 105, 106, und vom 9. Dezember 1970, VIII ZR 245/68, LM BGB § 242 Bb Nr. 61 = WM 1971, 214, 215).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 12.02.1965 - 3 U 193/64   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1965,1038
OLG Frankfurt, 12.02.1965 - 3 U 193/64 (https://dejure.org/1965,1038)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 12.02.1965 - 3 U 193/64 (https://dejure.org/1965,1038)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 12. Februar 1965 - 3 U 193/64 (https://dejure.org/1965,1038)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1965,1038) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Kfz-Totalschaden; Gebrauchtwagenmarkt; Gleichwertiges Fahrzeug; Vorläufiger Ersatzwagen; Anschaffungspreis ; Weiterveräußerungserlös

Papierfundstellen

  • MDR 1965, 481
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 29.11.1972 - 2 U 31/72

    Sonstige Kosten/Aufwendungen/Einbußen

    Das OLG Frankfurt (MDR 1965, 481 [betr.
  • OLG Schleswig, 13.12.1989 - 9 U 206/87

    Wagen ; Reparatur; Ersatzwagen-Beschaffung ; Unfall; Fremdverschulden ;

    Aus der einschlägigen Rechtsprechung (wiedergegeben insbesondere unter ES Kfz-Schaden D-1/34, ES Kfz-Schaden D-1/39, ES Kfz-Schaden D-1/41 zur Frage der Schadensgeringhaltungspflicht beim Mietwagenkosten-Ersatz) hier zwei Beispiele für eine vergleichbare Berechnung der relevanten Kosten: OLG Frankfurt/M. (Urteil - 3 U 193/64 - 12.2.1965, in DRsp I (123) 102 a-c = MDR 1965, 481 = ES Kfz-Schaden B-3/2; OLG München (Urteil - 24 U 813/75 - 27.11.1975, in DRsp I (123) 198 c-d = DAR 1976, 156 = VersR 1976, 1145 = ES Kfz-Schaden D-1/17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht