Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 16.08.2013 - I-3 Wx 134/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,23667
OLG Düsseldorf, 16.08.2013 - I-3 Wx 134/13 (https://dejure.org/2013,23667)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 16.08.2013 - I-3 Wx 134/13 (https://dejure.org/2013,23667)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 16. August 2013 - I-3 Wx 134/13 (https://dejure.org/2013,23667)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,23667) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Nachweis der Erbenstellung aufgrund eines nicht auffindbaren handschriftlichen Testaments

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 2231; BGB § 2355; BGB § 2356 Abs. 1 S. 1
    Nachweis der Erbenstellung aufgrund eines nicht auffindbaren handschriftlichen Testaments

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Keine Erteilung eines Erbscheins aufgrund eines nach behaupteten Erblasserangaben angeblich errichteten Testaments

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Von der Oma als Mit-Erbin eingesetzt? - Hat niemand das angebliche Testament gesehen, erhält die Enkelin keinen Erbschein

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kein Beweis für ein Testament bei bloßen mündlichen Äußerungen des Erblassers

  • erbrecht-ratgeber.de (Kurzinformation)

    Für Erbeinsetzung muss ein Testament vorliegen - Nur mündliche Zusagen der Erblasserin reichen nicht aus

  • lachner-vonlaufenberg.de (Kurzinformation)

    Zur Erbenstellung bei nicht auffindbarem privatschriftlichem Testament

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Beweis einer Testamentserrichtung nicht aufgrund von Behauptungen des Erblassers möglich - Erbrecht

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Mündliche Äußerungen des Erblassers genügen nicht als Beweis für die tatsächliche Errichtung eines Testaments - Behauptung eines angeblich errichteten Testaments oft unwahr

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Erteilung eines Erbscheins aufgrund eines nach behaupteten Erblasserangaben angeblich errichteten Testaments

Verfahrensgang

  • AG Duisburg-Hamborn - 5 VI 318/12
  • OLG Düsseldorf, 16.08.2013 - I-3 Wx 134/13

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2013, 1420
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht