Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 04.06.2008 - 3 U 236/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,1774
OLG Stuttgart, 04.06.2008 - 3 U 236/07 (https://dejure.org/2008,1774)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 04.06.2008 - 3 U 236/07 (https://dejure.org/2008,1774)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 04. Juni 2008 - 3 U 236/07 (https://dejure.org/2008,1774)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,1774) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • autokaufrecht.info

    Kurzstreckenuntauglichkeit eines Neufahrzeugs durch Dieselpartikelfilter

  • IWW
  • openjur.de

    Rücktritt vom Kaufvertrag: Beeinträchtigung der Kurzstreckentauglichkeit von mit Dieselpartikelfiltern ausgestatteten Fahrzeugen als Sachmangel

  • Justiz Baden-Württemberg

    Rücktritt vom Kaufvertrag: Beeinträchtigung der Kurzstreckentauglichkeit von mit Dieselpartikelfiltern ausgestatteten Fahrzeugen als Sachmangel

  • RA Kotz

    Dieselpartikelfilter - Verstopfung - Rücktritt vom Kfzkaufvertrag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 323 § 434 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 § 440
    Kurzstreckenuntauglichkeit eines mit einem Partikelfilter ausgestatteten Dieselfahrzeugs als Sachmangel

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen und Maßstab für die Beurteilung der Mangelhaftigkeit eines Dieselfahrzeugs mit Rußpartikelfilter; Rückabwicklung eines Kaufvertrages über einen Neuwagen wegen Mangelhaftigkeit; Nichteignung für die gewöhnliche Verwendung eines neuen Dieselfahrzeugs mit Rußpartikelfilter für Kurzstrecken als Sachmangel bei unterbliebener Aufklärung vor Abschluss des Kaufvertrages

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • IWW (Kurzinformation)

    NW-Handel - Rußpartikelfilter für Kurzstreckenverkehr ungeeignet

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Autokauf: Dieselauto mit Partikelfilter: Wegen Verstopfung mangelhaft

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Aus der NJW-Redaktion: Entscheidung der Woche

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Wenn der Diesel-Neuwagen nicht kurzstreckentauglich ist ...

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kurzstreckenuntaugliches Dieselfahrzeug

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Dieselauto mit Partikelfilter .. ist für Kurzstreckenbetrieb ungeeignet: Käufer darf es zurückgeben

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Autokauf: Dieselauto mit Partikelfilter: Wegen Verstopfung mangelhaft

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Verstopfter Partikelfilter ist erheblicher Mangel

  • vogel.de (Kurzinformation)

    Pkw muss auch auf Kurzstrecke funktionieren - Händler haftet, obwohl er nichts für den Mangel kann

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Rußpartikel-Filter mangelhaft: Rücktritt vom Kaufvertrag möglich

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dieselrußpartikel-Filter mangelhaft: Rücktritt vom Kaufvertrag möglich

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Annullierung eines Auto-Kaufvertrages bei schneller Verstopfung des Rußpartikelfilters zulässig - Autohändler muss Käufer vor Vertragsabschluss auf Besonderheiten hinweisen

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Autokauf - Dieselauto mit Partikelfilter: Wegen Verstopfung mangelhaft

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2008, 2355 (Ls.)
  • NJW-RR 2008, 1077
  • NJW-RR 2009, 1726 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 04.03.2009 - VIII ZR 160/08

    Erforderlichkeit von "Regenerationsfahrten" bei Verwendung eines Dieselfahrzeugs

    Das Berufungsgericht (OLG Stuttgart, NJW-RR 2008, 1077) hat zur Begründung seiner Entscheidung ausgeführt:.
  • OLG Stuttgart, 07.07.2010 - 3 U 82/09

    Fahrzeugkaufvertrag: Eingeschränkter Geeignetheit eines Kraftfahrzeugs mit

    Vorausgegangene Entscheidungen in dieser Sache: OLG Stuttgart NJW-RR 2008, 1077 BGH NJW 2009, 2056.

    Der Senat hat die Berufung der Beklagten mit Urteil vom 04. Juni 2008 mit einer geringfügigen Anpassung wegen einer leichten Erhöhung des von der Klageforderung abzuziehenden Nutzungsersatzes infolge weiterer Fahrten des Klägers während des Berufungsverfahrens zurückgewiesen (3 U 236/07; NJW-RR 2008, 1077).

  • OLG Karlsruhe, 01.12.2008 - 1 U 85/08

    Rücktritt vom Neuwagenkaufvertrag wegen fehlerhafter Startvorgänge

    Ferner wird die Erwartung nach der allgemeinen Verkehrsauffassung beeinflusst vom Ruf von Marke und Typ/Modell (vgl. OLG Düsseldorf NJW 2006, 2858; OLG Stuttgart, NJW-RR 2008, 1077).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht