Rechtsprechung
   BGH, 26.01.2012 - VII ZR 128/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,238
BGH, 26.01.2012 - VII ZR 128/11 (https://dejure.org/2012,238)
BGH, Entscheidung vom 26.01.2012 - VII ZR 128/11 (https://dejure.org/2012,238)
BGH, Entscheidung vom 26. Januar 2012 - VII ZR 128/11 (https://dejure.org/2012,238)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,238) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 2 Abs 2 AIHonO, § 2 Abs 3 AIHonO, § 5 Abs 4 AIHonO, § 15 Abs 2 AIHonO
    Architektenhonorar: Vergütung der im Rahmen der Konstruktionsplanung erfolgten Brandschutzplanung als besondere Leistung bzw. isolierte besondere Leistung

  • IWW
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Tätigkeiten zur Brandschutzplanung als vom Preisrecht der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure erfasste Grundleistungen der konstruktiven Gebäudeplanung

  • rewis.io

    Architektenhonorar: Vergütung der im Rahmen der Konstruktionsplanung erfolgten Brandschutzplanung als besondere Leistung bzw. isolierte besondere Leistung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Tätigkeiten zur Brandschutzplanung als vom Preisrecht der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure erfasste Grundleistungen der konstruktiven Gebäudeplanung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    HOAI: Einordnung v. Leistungen der Brandschutzplanung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Architektenhonorar für die Brandschutzplanung

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kein gesondertes Architektenhonorar für Brandschutzplanung

  • ra-dp.de (Kurzinformation)

    HOAI: Einordnung v. Leistungen der Brandschutzplanung

  • mek-law.de (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Der Architekt schuldet auch Leistungen der Brandschutzplanung!

  • baunetz.de (Kurzinformation)

    Übliche Brandschutzplanung vom Grundleistungshonorar umfasst!

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Brandschutzplanungen begründen kein gesondertes Architektenhonorar - Brandschutzplanungen sind im allgemeinen Honorar enthalten

Besprechungen u.ä. (2)

  • mek-law.de (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Der Architekt schuldet auch Leistungen der Brandschutzplanung!

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Brandschutzplanung ist keine isolierte Besondere Leistung! (IBR 2012, 208)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2012, 1575
  • MDR 2012, 339
  • NZBau 2012, 243
  • BauR 2012, 841
  • BauR 2012, 979
  • ZfBR 2012, 358
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Saarbrücken, 27.01.2021 - 2 U 39/20

    1. Ein Architekt muss grundsätzlich im Rahmen der konstruktiven Gebäudeplanung

    Der Architekt muss nämlich grundsätzlich im Rahmen der konstruktiven Gebäudeplanung auch die Anforderungen an den Brandschutz berücksichtigen (vgl. BGH, Urteil vom 26. Januar 2012 - VII ZR 128/11, NJW 2012, 1575, 1576 Rn. 20; OLG München, Urteil vom 9. August 2016 - 9 U 4338/15, NZBau 2017, 295 Rn. 12; OLG Düsseldorf, Urteil vom 1. September 2005 - 5 U 6/05, NJW-RR 2006, 571, 573; Kniffka/Koeble/Jurgeleit/Sacher, Kompendium des Baurechts, 5. Aufl., Teil 11 Rn. 803).
  • OLG Dresden, 11.05.2017 - 10 U 818/15

    Zahlung restlichen Architektenhonorars

    Da diese isolierte besondere Leistung nicht von der HOAI erfasst wird (vgl. BGH, Urteil vom 26. Januar 2012 - VII ZR 128/11, NJW 2012, S. 1575 ff. Rn. 12, zitiert nach Juris; Korbion, Mantscheff, Vygen, a.a.O., § 2 HOAI Rn. 12, S. 367), kann ein Honorar frei schriftlich vereinbart werden.
  • OLG Jena, 21.03.2013 - 1 U 447/12

    Äußere Brandwand fehlt: Kein Mitverschulden des Geschädigten!

    Jeder ein Gebäude planende Architekt muss in der konstruktiven Gebäudeplanung die Anforderungen an den Brandschutz berücksichtigen, damit hieraus eine genehmigungsfähige Vorlage für die Baugenehmigungsbehörde erarbeitet werden kann und seine Planung eine geeignete Grundlage für die mangelfreie Errichtung des Gebäudes ist (BGH, Urteil vom 26. Januar 2012 - VII ZR 128/11, NJW 2012, 1575, 1576 Rn. 20).
  • LG Heilbronn, 29.07.2016 - 3 O 19/16

    Verhandlungen über Bauträgervertrag gescheitert: Muss die Planung bezahlt werden?

    Diese Grundsätze können gleichwohl dem Grunde nach auch bei sog. Paketanbietern, d.h. Generalunternehmern, Projektsteuerern, Baubetreuern oder Bauträgern zur Anwendung kommen, nämlich dann, wenn Verträge abgeschlossen werden, die Leistungen aus der HOAI beinhalten, mit der Folge, dass für diese ebenso die HOAI gilt wie für Nichtarchitekten (BGH, NJW 2012, 1575; Locher/Koeble/Frik, Kommentar zur HOAI (12. Aufl. 2014), § 1, Rn 9).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht