Rechtsprechung
   BGH, 13.10.2016 - IX ZR 214/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,37878
BGH, 13.10.2016 - IX ZR 214/15 (https://dejure.org/2016,37878)
BGH, Entscheidung vom 13.10.2016 - IX ZR 214/15 (https://dejure.org/2016,37878)
BGH, Entscheidung vom 13. Januar 2016 - IX ZR 214/15 (https://dejure.org/2016,37878)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,37878) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 88 VVG, § 7 Nr 1 Buchst a AFB 2010, § 8 Nr 3 AFB 2010, § 254 Abs 1 BGB, § 675 BGB
    Feuerversicherung: Berücksichtigung der Architektengebühren und sonstiger Baunebenkosten bei der Ermittlung des Zeitwertschadens; Haftung des Rechtsanwalts und Mitverschulden des Mandanten bei unterlassener Rechtsmitteleinlegung

  • Wolters Kluwer

    Feststellung des Zeitwertschadens entsprechend den Bestimmungen über den Versicherungswert auf Grundlage Allgemeiner Versicherungsbedingungen (AVB); Bestimmug des Zeitwerts von Gebäuden aus dem Neuwert des Gebäudes durch einen Abzug entsprechend seinem insbesondere durch ...

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    VVG § 88; AFB 2010 § 7 Nr. 1 Buchst. a, § 8 Nr. 3; BGB §§ 675, 254
    (Anteilige) Berücksichtigung von Baunebenkosten auch bei Zeitwertentschädigung für ein Gebäude entsprechend den Allgemeinen Versicherungsbedingungen

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Kein Mitverschulden des Mandanten, der es unterlassen hat, Rechtsmittel einzulegen, wenn die ihm nachteilige Entscheidung aufgrund mangelhafter Beratung vom Rechtsanwalt zu verantworten ist und dieser über die Erfolgsaussichten des Rechtsmittels unzureichend aufgeklärt ...

  • Anwaltsblatt

    § 254 BGB, § 675 BGB
    Rechtsmittelverzicht: Anwalt kann sich nicht hinter Mandanten verstecken

  • Anwaltsblatt

    § 254 BGB, § 675 BGB
    Rechtsmittelverzicht: Anwalt kann sich nicht hinter Mandanten verstecken

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Feststellung des Zeitwertschadens entsprechend den Bestimmungen über den Versicherungswert auf Grundlage Allgemeiner Versicherungsbedingungen (AVB); Bestimmug des Zeitwerts von Gebäuden aus dem Neuwert des Gebäudes durch einen Abzug entsprechend seinem insbesondere durch ...

  • rechtsportal.de

    BGB § 254 ; BGB § 675
    Feststellung des Zeitwertschadens entsprechend den Bestimmungen über den Versicherungswert auf Grundlage Allgemeiner Versicherungsbedingungen (AVB); Bestimmug des Zeitwerts von Gebäuden aus dem Neuwert des Gebäudes durch einen Abzug entsprechend seinem insbesondere durch ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zeitwertschaden eines Gebäudes: Was gehört alles zum Neuwert?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die vergeigte erste Instanz - und die unzureichende Belehrung über die Erfolgsaussichten der Berufung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Gebäudeversicherung - und der Zeitwertschaden

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Haftung des Rechtsanwalts und Mitverschulden des Mandanten bei unterlassener Rechtsmitteleinlegung

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Anwaltshaftung bei unzureichender rechtlicher Beratung und Vertretung in einem Vorprozess

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Versicherungsbedingungen bei einer Gebäudeversicherung zum Neuwert

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Baunebenkosten als Zeitwertschaden? (IBR 2017, 52)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2017, 540
  • MDR 2017, 59
  • NZBau 2017, 146
  • VersR 2017, 153
  • WM 2017, 678
  • DB 2016, 2902
  • AnwBl 2017, 93
  • AnwBl Online 2017, 31
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BAG, 22.01.2020 - 10 AZR 323/18

    Rückforderung von Beiträgen zu den Sozialkassen der Bauwirtschaft - unwirksame

    Die Darlegungs- und Beweislast für einen Bereicherungsanspruch aufgrund einer Überzahlung trifft den Gläubiger (BGH 13. Oktober 2016 - IX ZR 214/15 - Rn. 39 mwN) .
  • BAG, 22.01.2020 - 10 AZR 324/18

    Rückforderung von Beiträgen zu den Sozialkassen der Bauwirtschaft - unwirksame

    Die Darlegungs- und Beweislast für einen Bereicherungsanspruch aufgrund einer Überzahlung trifft den Gläubiger (BGH 13. Oktober 2016 - IX ZR 214/15 - Rn. 39 mwN) .
  • OLG Hamburg, 26.01.2017 - 6 U 56/14

    Seekaskoversicherung: Anspruchsabtretung; Teilklageerhebung; Risikoausschluss

    Ausgangspunkt für die Auslegung ist der Klauselwortlaut (BGH, Urteil vom 23. Juni 1993 - IV ZR 135/92, BGHZ 123, 83, 85; vom 11. Dezember 2002 - IV ZR 226/01, BGHZ 153, 182, 185 f; vom 19. Juni 2013 - IV ZR 228/12, VersR 2013, 1039 Rn. 18; BGH, Urteil vom 13. Oktober 2016 - IX ZR 214/15 -, Rn. 15, juris).
  • OLG Saarbrücken, 30.08.2017 - 1 U 153/16

    Anforderungen an die Erhebung der Einrede des Schiedsvertrages

    Dieses Versäumnis ist jedoch dem Beklagten zuzurechnen (§ 85 Abs. 2 ZPO ), denn sein damaliger Prozessbevollmächtigter war im Rahmen des Anwaltsvertrages verpflichtet, die Sach- und Rechtslage eingehend zu prüfen und den für seine Partei sichersten Weg zu wählen (BGH, Urt. v. 13.10.2016 - IX ZR 214/15 - r+s 2017, 17 ff. Tz. 23 m.w.N.).
  • OLG Köln, 21.10.2019 - 9 U 98/19
    Dabei kommt es auf die Verständnismöglichkeiten eines Versicherungsnehmers ohne versicherungsrechtliche Spezialkenntnisse und damit - auch - auf seine Interessen an (BGH, Urteil vom 13. Oktober 2016 - IX ZR 214/15 -, juris; BGH, Urteil vom 19. Februar 2014 - IV ZR 389/12 -, Rn. 140 - 20, juris; BGH, Urteil vom 19. Juni 2013 - IV ZR 228/12; Urteil vom 23. Juni 1993 - IV ZR 135/92, BGHZ 123, 83, 85).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht