Rechtsprechung
   FG Hessen, 22.05.2013 - 4 K 3362/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,18036
FG Hessen, 22.05.2013 - 4 K 3362/10 (https://dejure.org/2013,18036)
FG Hessen, Entscheidung vom 22.05.2013 - 4 K 3362/10 (https://dejure.org/2013,18036)
FG Hessen, Entscheidung vom 22. Mai 2013 - 4 K 3362/10 (https://dejure.org/2013,18036)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,18036) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 6 BauSparkG, § 21b KStG 1999

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerbilanzielle Behandlung der passivierten Fonds zur bauspartechnischen Absicherung bei einer Bausparkasse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerbilanzielle Behandlung des sog. Fonds zur bauspartechnischen Absicherung bei einer Bausparkasse

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Steuerbilanzielle Behandlung des sog. Fonds zur bauspartechnischen Absicherung bei einer Bausparkasse

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Hessen, 22.05.2013 - 4 K 3141/11

    Abzug des Fonds zur bauspartechnischen Absicherung bei der Einheitswertermittlung

    Zur Begründung ihrer dagegen erhobenen Klage vertritt die Klägerin entsprechend der von ihr in dem Verfahren 4 K 3362/10 vertretenen Ansicht und unter Bezugnahme auf das dortige Vorbringen die Auffassung, bei dem "Fond zur bauspartechnischen Absicherung" handele es sich handelsbilanzrechtlich und bilanzsteuerrechtlich um eine Verbindlichkeitsrückstellung.

    Insoweit verweist der Senat in vollem Umfang auf Ausführungen des Senats in dem Senatsurteil vom 22.05.2013 in dem Verfahren 4 K 3362/10, Seiten 16 ff. Dies hat zur Folge, dass aufgrund der sog. Bestands- und Bewertungsidentität, wie sie in § 109 Abs. 1 BewG vorgesehen ist, auch bei dem Einheitswert des Betriebsvermögens kein Schuldposten zu berücksichtigen ist.

    Auch insoweit verweist der Senat auf das Senatsurteil in dem Verfahren 4 K 3362/10 vom 22.05.2013 zu den dortigen Ausführungen betreffend die Nachfolgevorschrift des § 21b KStG und die Vorschriften zur Auflösung dieser Rückstellung (Seite 19ff. des Urteils in dem Verfahren 4 K 3362/10).

    Auch insoweit wird auf das Urteil das Senats in dem Verfahren 4 K 3362/10 (dort Seite 22) vom 22.05.2013 Bezug genommen.

  • BFH, 05.11.2014 - I B 107/13

    Zuteilungsrücklage für Bausparkassen - Abgrenzung zur Rückstellung

    Das Finanzgericht (FG) hat die Revision nicht zugelassen (Hessisches FG, Urteil vom 22. Mai 2013  4 K 3362/10, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht