Rechtsprechung
   OLG Rostock, 02.02.1995 - 1 U 191/94   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch gegen die Gesellschafter und die Geschäftsführer einer Gesellschaft auf Ersatz des Schadens, der ihr dadurch entsteht, dass zum Zwecke der Errichtung falsche Angaben gemacht werden; Zeitpunkt der Anmeldung einer GmbH; Zeitpunkt der Eintragung einer GmbH; Pflicht des Geschäftsführers einer GmbH, zwischen der Anmeldung und der Eintragung falsch gewordene Angaben zu berichtigen; Haftung der Geschäftsführer und Gesellschafter, die zum Zeitpunkt der Eintragung nicht aus der Gesellschaft ausgeschieden sind ; Falsche Angaben gegenüber dem Handelsregister

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 1995, 1920



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Celle, 15.03.2000 - 9 U 209/99

    GmbH: Haftung des Geschäftsführers wegen Falschangabe über Leistung der

    Soweit nämlich die Pflichtverletzung in den durch § 9 a Abs. 1 GmbHG erfassten Handlungen besteht, geht die Vorschrift der allgemeinen Haftungsnorm des § 43 GmbHG vor (Altmeppen/Roth, GmbHG, 3. Aufl., Rdnr. 16 zu § 9 a; Scholz/Winter, GmbHG, 8. Aufl., Rdnr. 44 zu § 9 a m. w. N.; OLG Rostock, GmbHR 1995, 658 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht